2014 - Rückblick, Highlights, SuB-Abbau

31. Dezember 2014 | 27 Kommentare

Weihnachten ist vorbei und das Jahr 2014 neigt sich röchelnd seinem Ende zu. Jahresrückblicke kursieren schon seit 2 Wochen, und diesem Trend möchte auch ich mich heuer wieder anschließen ... ist doch schön, sein Jahr festzuhalten! (Und kommt mir jetzt nicht mit "mein Jahr auf Facebook" hahaha.)

Nachdem der Post ein wenig ausgeartet ist, platziere ich das Interessanteste gleich zu Anfang: meine Jahreshighlights! Die gibt es traurigerweise nicht gerade in Übermaßen, einerseits weil ich sehr wenig gelesen habe, andererseits weil ich (besonders in der zweiten Jahreshälfte) irgendwie wohl einfach kein Glück hatte. Da hätte ich wohl ein wenig Felix Felicis gebraucht ;) Insgesamt habe ich geschätzt - ich habe nicht mitgeschrieben oder sonstiges, etwas, das ich nächstes Jahr auf jeden Fall ändern werde! - 30 bis 40 Bücher gelesen, darunter erstaunlicherweise ganze 5 Harry Potter-Bücher. Jetzt lese ich gerade den siebten Band und bin so gespannt, wie sich alles auflösen wird! Ich bin ja ein bisschen stinkig dass ich zu Silvester nicht weiterlesen kann xD
Aber die Bücher, die mich beeindruckt haben, sind dafür alle unglaublich gut gewesen.



Das Parfum war wohl DIE Entdeckung für mich. Ich fand das Buch unglaublich spannend, packend und einfach anders - ich war selbst sehr erstaunt, dass ich so begeistert war, das könnt ihr mir glauben! Dass Harry Potter and the Goblet of Fire (4) toll ist, hat mich nach dem dritten Band nicht gewundert, aber dass das vierte Buch zu meinem liebsten HP-Band wird, hätte ich wohl nicht erwartet ... grandios, grandios sag ich nur. Selbiges gilt für Skulduggery Pleasant - Duell der Dimensionen (7) das mich einfach atemlos zurückgelassen hat, man kann es nicht anders ausdrücken. Extrem spannend und gekonnt raffiniert, so kennen wir den Herrn Landy, und ich bin gespannt, ob der neueste Band von Skulduggery Pleasant meinen bisher liebsten Teil aus der Reihe übertrumpfen kann! Stolz und Vorurteil hat mich nach einer kurzen Aufwärmphase wiederum überrascht. Zwei Klassiker, zwei Highlights - was ist da los? Vielleicht sollte ich mich vermehrt solchen Büchern widmen! ;) Die Liebesgeschichte hat mich einfach unglaublich berührt und ich schwärme heute noch oft von dem unersetzlichen Mr Darcy. Und last but not least, die ersten beiden Bände der Memento-Reihe. Den ersten Band habe ich nochmal gelesen, um in den zweiten besser reinzukommen, und unglaublich aber wahr: Memento - Die Überlebenden hat mir beim zweiten Mal tatsächlich genauso gut, wenn nicht sogar besser gefallen! Memento - Die Feuerblume ist dann ganz, ganz, ganz knapp an den 5 Pusteblumen vorbeigerauscht. 4,95 sozusagen. Der dritte Band steht bei mir noch ungelesen, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass Memento sich zu meiner liebsten Dystopie gemausert hat. (Fragt mich bitte nicht, wieso Memento 1 tatsächlich in allen drei Jahresrückblicken vorkommt, haha!)

Mein 2014 war ansonsten nicht so lesereich, wie man es von anderen Blogs kennt. In den ersten Monaten habe ich mich recht wacker gehalten und ich hatte auch genügend Antrieb wegen des neu gestarteten SuB-Abbau-Projekts. Komischerweise habe ich aber vor allem in den Sommerferien nicht sonderlich viel gelesen: den ganzen Juli hatte ich mit meinem Ferialjob zu tun, sodass ich von 8-17 Uhr beschäftigt und dann ziemlich erschöpft war; im August kam dann eine Bloggerfreundin zu Besuch (! ja tatsächlich), ich war auf Urlaub, hab ausgeschlafen und dann war auch schon wieder der erste Schultag eines noch erschöpfenderen Schuljahres.
Somit ist das Lesen kontinuierlich in den Hintergrund getreten, und im Schatten von dringenderen Sachen verweilt es eben nun - mal beherrscht von Flauten, mal aber auch frisch wiederentdeckt.

Passt auf, jetzt erzähle ich euch von der Leiche in meinem Keller. Ich möchte euch mal beichten, was mich seit einigen Monaten mehr oder weniger bewusst belastet. Im Sommer hab ich nämlich auch etwas gemacht, das ich selbst einfach dämlich, unzuverlässig und unprofessionell von mir finde und das mich bis heute verfolgt: Ich habe ein RE angenommen. 
... ja, ist ein Ding, oder?! Long story short, jedenfalls habe ich die beiden eBooks brav im Zeitrahmen gelesen und musste ernüchtert feststellen, dass es sich dabei um 1-/2-Stern-Kandidaten handelt. Nun gut, ist halt so. Aber irgendwas kam dann dazwischen und ich kam und kam nicht dazu, diese Rezension zu schreiben ... kennt ihr das, wenn zwischen dem Lesen und Rezensieren dann so ein Abstand klafft, in den sich Gedächtnis und Motivation verabschieden - teuflisch. Daher rührt übrigens auch mein Entschluss, auch keine Rezensionsexemplare mehr anzunehmen, so einfach ist das :)
Ich weiß, dass ich mir diese Sache selbst aufgehalst habe und allein ich mit meinem Aufschieb-Problem daran schuld bin (die arme Autorin), aber fast jedes Mal wenn ich den Laptop aufgeklappt habe musste ich dran denken und das hat mir bestimmt so einigen Antrieb und Spaß an meinem Blog genommen. Vorsatz für 2015: Diese verflixte Rezension schreiben. Seid ihr gespannt? :D

Das nächste Thema meines Trauerzuges ^^ ist nun, dass meine Postzahlen so unterirdisch geworden sind und bleiben werden. Ist mir ein Mysterium, wie das zeitlich andere Blogger anstellen! Keinen Dunst. Zeitumdreher? Ich will jetzt nicht alle meine Problemchen und Sorgen hier aufzählen, aber es ist auf keinen Fall so, dass ich an meinen Blog denke und sage "näh, kein Bock" (auch wenn oft auch noch ein Motivationsproblem hinzukam, das geb ich ehrlich zu). Ich kann nur hoffen, dass ihr euch nicht zu sehr wegen des allermindestens einmal im Monat erscheinenden Posts grämt. Ach, ich könnte jetzt noch einige Fragen vom Zaun brechen, aber ich denke, das Thema wäre einen eigenen Beitrag wert :)
Mit diesem Absatz will ich nur sagen, dass ich genau weiß, dass ich nicht so "abliefere" wie andere Blogger. Umso mehr erstaunt es mich, dass einige anscheinend Wert auf eine Art "monatlichen Dienst" legen. ;) Und noch dazu haben wir eine unglaubliche Zahl von über 600 Lesern erreicht, ich dachte, ich seh nicht richtig. Danke.

2014 in Stichworten

Ebenso gefreut und gewundert hat es mich, dass ich mein im Jänner 2014 gestartetes SuB-Abbau-Projekt erfolgreich beenden konnte (so gut wie - bis auf ein Buch, "Die Zwölf"). Wenn dieses letzte Buch gelesen ist - wird noch eine Zeit dauern, ich hab's in den nächsten Monaten eigentlich nicht auf der Leseliste, dududu - dann werde ich auf alle Fälle noch einen Abschlusspost zu diesem Projekt schreiben.

Zum Schluss gibt es noch zu sagen, dass ich dieses Jahr zum ersten Mal hautnah andere Blogger getroffen habe :) Einmal Lynn als sie zufällig mit ihren Eltern in Wien war - es waren leider nur 2 Stunden - und wie oben erwähnt Lori, die für 6 Tage nach Österreich und in den Genuss des Essens meiner Oma gekommen ist. Ich glaube, das war das beste daran. Der Sturz mit den Inlineskates war es auf jeden Fall nicht :D

Meine Vorsätze für 2015 sind folgende: die genannte Rezension endlich schreiben, gelesene Bücher in einem Büchlein notieren und "Die Zwölf" lesen. Noch Fragen oder Beschwerden? Die Kommentarbox hat immer ein offenes Ohr für euch. Die Kommentarbox fragt keine blöden Fragen, die Kommentarbox versteht.

27 Kommentare

  1. Mit SuB Abbau hab ich im Jahr 2015 einiges vor :) Hoffentlich wird es auch so gut laufen, wie bei dir! Mir ging es vor allem letzten Monat so, dass mir hinten und vorne die Zeit zum Bloggen gefehlt hat. Mal klappts einfach besser mal schlechter. Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg im neuen Jahr, besonders bei der Bekämpfung deines SuBs :)

      Löschen
  2. "Das Parfum" ist auch wirklich ein grandioses Buch - es ist und bleibt die einzige Schullektüre, die mich wirklich gefesselt hat. Damals hatten wir nämlich eine coole, junge Deutschlehrerin, die mit uns dieses Buch gelesen und einige in meiner Klasse damit richtig zum Lesen gebracht hat (ich war ja schon bekehrt^^) :D Hast du die Verfilmung davon gesehen?

    Das mit den RE's kenne ich nur zu gut und aus genau diesem Grund nehme ich auch fast nie welche an - zu viel Stress, zu viel Druck und alles sehr unerfreulich. Hast du dir vielleicht Notizen zu den Büchern gemacht? Dann fällt das Rezi-Schreiben vielleicht nicht so schwer ;D Aber lass ich davon nicht zu sehr runterziehen - auch wenn du keine anderen Posts mehr schreibst, hast du die Rezis noch auf der ToDo-Liste und wenn du dich deswegen so fertig machst, sinkt die Motivation, diese zu schreiben, nur noch mehr.

    Ich persönlich freue mich eigentlich um so mehr, wenn dann nach längerer Zeit wieder ein Post erscheint :) Qualität geht da über Quantität!

    "Die Zwölf" ist wirklich ein dickes letztes Hindernis auf dem Weg zum vollständigen SUB-Abbau-Projekt. Aber ein lesenswertes. Wirklich echt :D

    Liebse Grüße und einen guten Rutsch!
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Verfilmung hab ich mir dann gleich nach dem Buch angeschaut. Er war nicht schlecht, aber ich bin generell nicht der Typ für Filme :D Was das Buch u.a. so toll macht ist finde ich die Erzählweise und der Schreibstil, der eben auch beschreibt was Grenouille denkt, fühlt ... zumindest ein wenig. Das geht halt auf der Leinwand nicht so gut einfangen und da bekam der Aspekt des Mörders doch deutlich mehr Platz zugesprochen, finde ich. Geschrieben kommt viel mehr raus, dass er modern gesagt wirklich einen an der Klatsche hat mit seinen Düften sozusagen. Ach, keine Ahnung - Buch war toll, Film interessiert mich nicht, sagen wir so :D

      Jaa, Notizen hab ich mir gemacht, aber erfreulich sind die auch nicht ... ^^ Da finde ich selbst ein RE anfragen schon eine ganz andere Sache, da geht man ja quasi von sich aus auf das Buch zu.
      Oh, das ist lieb von dir, danke :P

      Ja ich denke das wird mein größtes Leseziel dieses Jahr, wenn ich das geschafft habe, kann ich mal stolz auf mich sein xD

      Löschen
  3. Oh, das mit der Motivation kenne ich, da hatte ich vor einiger Zeit auch so eine Phase.
    Und ich habe auch noch so viele Rezensionen ausstehend, aber wirklich keine Lust darauf. Zum Glück sind es keine Rezensionsexemplare :D
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr! :)
    Liebste Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke solche Phasen hat ja jeder, aber mittlerweile hat es sich halt auf einem niedrigen Level bei mir eingependelt und wenn ich schlecht gelaunt und zusätzlich auch noch motivationslos bin ist das natürlich eine wunderbare Mischung :D

      Löschen
  4. Hi Sandra,
    muss gestehen dass ich deinen Post überflogen habe. Es warten einfach noch 379746 andere Jahresrückblicke auf mich :D
    "Das Parfüm" werd ich nächstes Jahr auf jeden jeden Fall lesen - bin grade im Klassikerwahn und da ist das ja ein richtiger Must Read!

    Mit der Zeit frage ich mich auch oft wie das andere machen - ich werde aber immer besser. Mein Geheimnis: Einfach mal Zet einplanen, du wirst überrascht sein wie gut das klappt.

    Hmm ja das mit dem Druck bei den REs kann nervig sein, aber was hast du denn generell dagegen? Hoffe nichts, weil ich das zum Beispiel ziemlich oft tue und hoffe da nichts moralisch falsches am Laufen zu haben? :o
    So ich wünsche dir einen wunderschönen Abend (auch wenn ohne HP) und ein erfolgreiches 2015. Bleib weiter so wie du bist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du willst gar nicht wissen, wie oft ich das auch mache ;) Besonders zu Weihnachten, Silvester etc. erscheinen plötzlich Massen an Posts mit den selben Themen. Wer soll das denn alles lesen?
      Wenn du auf der Suche nach Klassikern bist, musst du Das Parfum ja eh unbedingt lesen! Ich wünsch dir jetzt schon mal viel Spaß.

      Nee nee, moralisch ist mir das ja schnuppe wie das andere machen. Und wenn ich jemanden auf dem Kieker habe dann würde es mich schon nerven wenn er nur den Mund aufmacht, aber das trifft ja auf dich nicht zu :D Nein, ich habe nur den Fehler gemacht, dass ich bei Anfragen nicht Nein sagen konnte. Ich hoffe das liest jetzt kein Betroffener *duck*, aber das waren eben oft Selfpublisher, die nach Rezensenten gesucht haben. Ich sag nur: bitte kein Selfpublish mehr für mich.

      Löschen
  5. Alter, dass hier ist das Internet! Jetzt weiß jeder von deinen tollen 600 Lesern, dass ich mich zu unfähig zum Inliner fahren bin und mich voll auf die Fresse gelegt habe :D
    Und nein haha, dass beste am Urlaub wars natürlich, dich nach 2 Jahren (!) endlich mal live erleben zu dürfen, aber ansonsten kommt das Essen von deiner Oma schon ziemlich nah dran haha. Ich meine, du warst dabei als es diese Pfannkuchenrollen gab (jetzt kann ich den Leutchen hier mal zeigen, wie man die richtig isst!). Und tu nicht so, als ob ich dich vom Lesen abgehalten hätte, du hast "Memento" doch fertig bekommen ... Mensch, diese Trilogie muss ich ja auch endlich mal lesen! Stehe mir bei, dass ich damit noch dieses Jahr anfange :o
    Der vierte HP Teil ist auch mein liebster, ich meine HALLO dieses trimagische Turnier und Hogwarts und hach *-* Einfach der beste Teil, auch vom Film her finde ich. Aber mit diesen ganzen Klassikern wüsste ich ja gar nichts anzufangen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte schon du hättest es überlesen. Meine Güte, das juckt doch niemanden, ich musste es einfach festhalten :D
      Ja ich hab mich auch soo gefreut ♥ So war das ja gar nicht gemeint, eher dass ich halt jetzt und in Zukunft weniger lese - aber ja, Memento hab ich fertig bekommen (liebe dieses Buch very much) und ich hab den dritten Band auch zu Weihnachten gekriegt, ich zitter ja schon - was, wenn der schlecht ist? Ahh. Ich muss das lesen :D

      Löschen
  6. Ich schreibe gerade meinen Rückblick und Ziele für 2015. Mein Problem ist natürlich mein SUB (zur Zeit sind das schon ca. 120 Bücher). Ich weiß nicht, wie ich mich damit auseinandersetzen soll.
    Mir gat es bei deinem Jahr sehr gut gefallen, dass du andere Bloger getroffen has. Manchmal hat man das Gefühl, dass man aleine ist (in Slowenien ist die "Lesegemeinde" sehr klein").
    Ich wünsche dir ein gutes und erfolgreiches Jahr 2015!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das kann ich verstehen. Aber mach dir da nicht zu viele Gedanken - manche Blogger haben einen SuB, der dreimal so hoch ist! Ich finde, die Lösungsformel lautet eigentlich, keine neuen Bücher kaufen (bis auf die, die ganz dringend sind). Dann ist man eh gezwungen, die angesammelten ungelesenen zu lesen. Du kannst auch mal versuchen, Bücher auszusortieren; manche sprechen dich vielleicht gar nicht mehr an und wären eine Qual zu lesen?
      Das fand ich auch so schön. In Österreich gibt es auch nicht gerade viele Blogger, und Buchblogger noch weniger. Die, die ich getroffen habe, kommen auch aus Deutschland :)

      Löschen
  7. Gut zu wissen, dass wir alle nicht so ganz viele Bücher dieses Jahr geschafft haben xD
    Ich schreib das hier grad mit meinen Handwärmern an, die mich etwas behindern, deshalb nicht wundern, wenn irgendwo was fehlerhaftes drinne is =) Blogger treffen ist wiiirklich was tolles - hab total verplant, dass du un Lynn euch auch gesehen habt! Gibts davon überhaupt Fotos? o.O Wenn ja, schick mir nochmal eins!
    Ich hab dieses Jahr ja auch wieder Harry Potter "rereaded" (eher so querbeet mal hier, mal da einen Band gelesen ...zuerst den ersten auf deutsch, dann den vierten auf Englisch - bester Teil, I agree! - dann den siebten auf deutsch und den zweiten auf englisch, oh Gott, hahaah xP) und bin soooo frohh, dass du auch ein Harry Potter Fan geworden bist oder die Bücher jedenfalls endlich gelesen hast (und noch dabei bist) und sie gut findest :* Man muss ja auch kein Hardcore Fan sein, aber ich finds so toll, dass dus durchgezogen hast!
    ♥ Ley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kommen wir alle in so ein Alter, keine Ahnung :P Ach, wirklich keinen Dunst. Ich muss aber sagen, mich stört es gar nicht soo sehr, wenig zu lesen. Aber wenn sich dann nur ein oder gar kein Buch in einem Monat ausgeht, wird es bedenklich - mir fehlt es dann auch (teilweise sogar unbewusst) und ich werd richtig kratzbürstig! Könnte auch an meinem Grey's Anatomy-Entzug liegen ^^
      Ja, es gibt ein paar verpeilte Selfies - ich schick sie dir dann, wenn ich dran denke :P Ich hab eh auf Goodreads mitbekommen wie du in der Reihe hin und hergesprungen bist, haha. Aber wenn man die Reihe ohnehin schon kennt, ist es ja ziemlich wurscht, welche Reihenfolge man wählt!
      Ich bin bestimmt nicht der aaaallergrößte Fan auf Erden (die sind ja teilweise wirklich irre), aber ich finde die Reihe wirklich so so so zauberhaft toll und damit habe ich gar nicht gerechnet! ♥ *.*

      Löschen
  8. Also ich muss sagen, das ist einer der ausführlichsten Jahresrückblicke, die ich bisher gelesen habe. Gibt aber auch was her. 30-40 Bücher ist eh ganz in Ordnung, da kann man nicht meckern. Ich hab sicher nicht so viele geschafft. Müsste die mal zählen, die ich heuer alle gelesen habe.

    Zu Harry Potter: Der Potterhead in mir atmet auf, dass du endlich beim 7. Teil angelangt bist, bin schon auf deine Meinung gespannt. Mein liebster Teil ist ja der Fünfte.

    Ja, das mit den Rezensionen kenn ich auch, hab für mich selber auch schon ein paar geschrieben und wenn das länger her ist, hab ich da auch so meine Wissenslücken. Drum, je eher, desto besser.

    Zu den Postzahlen: Ich kann mich MelMel nur anschließen, Qualität vor Quantität.

    Wär schön, wenn du mal bei mir vorbeischauen würdest.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist, dass ich gar keine genauen Aufzeichnungen davon habe, wie viele und welche Bücher ich denn jetzt genau gelesen habe. Deshalb nur eine geschätzte Zahl ^^
      Ich hab den siebten Teil seit einer Woche fertig und ich fand es so toll! Rezension wird es keine geben, ich denke eher an einen weniger formale Beitrag generell zu Harry Potter - wie ich dazu gekommen bin, was ich erwartet habe, was ich bekommen habe etc. Der 5. Teil hat mir auch wunderbar gefallen, ich weiß gar nicht, wieso den manche Leser so schrecklich finden.

      Löschen
  9. Mach dir mal keinen Kopf über die Postzahlen. Ich bin auch froh, wenn ich überhaupt zum Bloggen komme. Mein neuer Job hält mich auf Trab, an den Wochenenden bin ich meist mit Freunden unterwegs usw.
    Ich mag lieber wenige qualitative Posts lesen, als alle 2 Tage irgendein nichtssagendes Blabla :-)
    Hach ja, ich freue mich sehr auf die letzten Skulduggery-Bücher. Ich lese gerade die ersten drei Bände nochmal, und dann will ich die Reihe möglichst hintereinander weg beenden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass ich nicht allein mit meiner Meinung da stehe :) Bei weniger Zeit kommt man natürlich auch weniger zum Bloglesen, und da ich einige schon sehr aktive Blogs in meiner Blogroll habe schießen die ungelesenen Posts wöchentlich unglaublich in die Höhe. Lese ich natürlich trotzdem, aber mir fällt es auch nicht auf (vor allem nicht negativ), wenn dann ein Blog einmal statt fünfmal wöchentlich postet. Da freu ich mich dann meist besonders :)

      Löschen
  10. Toller Rückblick! "Das Parfüm" musste ich in der Schule lesen und ich war damals auch total geflasht davon, ich fand es großartig und mitreißend. Den Film fand ich übrigens auch toll.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön; ich muss ehrlich sagen, ich weíß nicht wie mir das Buch gefallen hätte, wenn ich es in der Schule hätte lesen müssen. Ich würde gerne sagen, genauso gut. ^^

      Löschen
  11. Ich lese deinen Blog auch unglaublich gerne, wenn es nur wenige Posts gibt, Qualität statt Quantität ;)
    Ich merke bei mir auch häufig, dass ich zu wenig Zeit habe, mal länger nix poste oder - eigentlich viel schlimmer, weshalb ich auch selbst nicht verstehe, wieso ichs mache - sogar irgendeinen lieblosen Post dahinklatsche :(
    Bei einigen Bloggern frage ich mich allerdings auch, ob deren Tag nicht vielleicht 36 statt 24 Stunden hat ^^
    Die Sache mit dem RE... Momentan nehme ich auch kaum REs mehr an (mein letztes war eins von Bloggdeinbuch im März oder so), weil ich mich einfach nicht so unter Druck setzen will, das Buch wirklich zu rezensieren, manchmal hat man nunmal einfach nix dazuzuschreiben ;) Allerdings hab ich mir irgendwie für 2015 vorgenommen, mal wieder ein RE anzufragen... Einfach so, um mal wieder zu gucken, wie das ist :D

    Ich wünsche dir ein unglaubliches Jahr 2015!

    Liebe Grüße
    Chrisi

    PS: Ich wollte dich im Dezember die ganze Zeit bei der Kommentar Challenge überholen, aber habs leider nicht geschafft :( (hab sogar über 100 Kommentare weniger als du...) Hut ab für die vielen Kommentare! (auch wenn's noch welche gibt, die NOCH mehr geschrieben haben...o.O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist lieb von dir, danke :) Ja, das denke ich mir auch oft. So zusätzliche 4 Stunden für Lesen oder Bloggen wären schon ganz schnieke!
      Ha-ha :P Mein großes Ziel war es, 1000 Kommentare zu schaffen, und das hab ich tatsächlich erreicht - happy. Aber es gibt ja eine neue Runde ... ich bin auf jeden Fall wieder mit von der Partie, ich hoffe, du auch ;) Ja, die Tina ist so irre - fast 1800 Kommentare, wtf :D!

      Löschen
  12. Huhu,
    das ist doch mal ein schöner Rückblick :) Für mich klingt das nach einem sehr erfolgreichen Jahr :D Ich meine, du hast deinen SUB abgebaut, etwas wovon ich nur träumen kann haha :D wenn das kein Grund zu feiern ist! Ich mag deinen Blog auch super gerne, trotz oder gerade weil du nicht jeden Tag einen Post hinklatschst. ich mage diese ganzen regelmäßigen Sachen wie "Gemeinsam Lesen" "Waiting on Wednesday" etc. nicht soo gerne, weil ich die meistens etwas langweilig finde. Leider kommentiere ich auch nicht so oft, wie ich gerne würde aber ich lese deinen Beiträge wirklich sehr sehr gerne!
    Ein schönen Start ins Jahr wünscht dir,
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hat er durch Geburtstag und Weihnachten einige Bücher zugelegt, sodass ich jetzt wieder bei 6 oder 7 bin :D Aber ich bin optimistisch, dass ich dieses Jahr zumindest mal den Nullpunkt erreichen kann und mich dann auf ein Level von 2-3 lagernden Büchern einpendeln werde.
      Psst, so unter uns, Gemeinsam Lesen mag ich auch gaaar nicht, wie auch ähnliche dieser Formate. Ich dachte, ich wär die einzige, weil da ja doch recht viele mitmachen. ^^
      Dann freue ich mich ja genauso, oder noch mehr, wenn du einen Kommentar dalässt :)

      Löschen
  13. Jetzt ist der Post zwar schon mehr als eine Woche alt, aber ich gebe trotzdem noch kurz meinen Senf dazu ;)

    Der Zeitdruck und die mangelnde Motivation bei REs stressen mich auch oft, deshalb bin ich da auch sehr vorsichtig geworden. Damit dieser Punkt von deiner To-Do-Liste verschwindet, gäbe es aber noch eine Möglichkeit: frag doch die Autorin, ob du darauf verzichten kannst. Das ist zwar nicht Sinn der Sache, aber bei 1-2 Sternen ist es ihr unter Umständen lieber, gar keine Rezi zu bekommen, und du bist den Druck endlich los. Und manchmal ist ein so Ausweg durchs Hintertürchen nicht verkehrt... ;)

    Ansonsten freue ich mich darauf, auch im neuen Jahr von dir zu lesen, sooft du magst und was zu sagen hast. Dass das in stressigen Phasen seltener ist, ist ganz normal. Letztlich sollte Bloggen Spass machen, keinen Druck erzeugen!

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kommentiere manchmal monatealte Beiträge. Muss dann eben hoffen, dass der Blogger doch irgendwie Wind von dem Kommentar bekommt :D

      Hm, das ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Wenn ich Zeit habe werde ich meine Gedanken erstmal ausformulieren und dann werde ich weitergucken.

      Löschen
  14. Hallo liebe Sandra,

    ein richtig schöner Jahresrückblick! <3
    Ich habe auch vor Kurzem "Das Parfum" in der Schule gelesen und es hat mir auch echt gut gefallen, besonders für Schullektüre.
    "Stolz und Vorurteil" gehört für mich auch zu meinen Lesehighlights 2014. Ich liebe Mr. Darcy auch. :D
    Kennst du auch die Verfilmungen? Welche findest du besser? :)

    Ganz liebe Grüße und Dir alles Liebe für 2015,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum