Über den Tellerrand blicken

15. Juni 2014 | 38 Kommentare

Ich bin neuen Blogs nicht unaufgeschlossen.
Ich denke aber, mit der Weile wird man irgendwie ... anspruchsvoller. Es gab eine Zeitspanne, da habe ich fast gedankenlos einige Blogs abonniert und bald sind mir diese 250+ Abonnements zu viel geworden - bei den spärlichen Besuchen meines Dashboards wurde ich regelrecht erschlagen. Maria und Josef, wann soll man das alles lesen? Wer hat da denn Zeit dafür?

Ich schätze, irgendwann fixiert man sich vor allem auf einen kleinen, überschaubaren Kreis von Blogs, auf die man sich "verlassen" kann. Weil man weiß, dass einem die Posts und der Stil gefallen. Wenn man sich mal festgefahren und eine bequeme Position gefunden hat, wieso sollte man zwanghaft etwas daran ändern?
Ich habe einfach wiederholt beim neuerlichen Umsortieren meiner Blogs auf Bloglovin gemerkt, wie viele Blogs mittlerweile pausiert sind, zum Einstauben zurückgelassen wurden oder gar nicht mehr existieren. Ich will nicht zwanghaft meine Leseliste aufstocken, aber einfach wieder bewusster und aufgeschlossener auf für mich neue Blogs zugehen.

Aber manchmal - manchmal steht mir auch gar nicht der Sinn nach einer Rezension. Besonders im Sommer, wenn ich grade auf dem Sprung bin, auf den Zug warte oder die Küche verunstalte, lese ich derzeit beispielsweise irre gern Fotografieblogs. Falls ihr das nicht ohnehin schon macht, kann ich euch nur empfehlen, eure Fühler auch mal in andere Kategorien auszustrecken! 

Ganz neu für mich entdeckt habe ich erst vor wenigen Tagen Nordseeliebe. Das Mädel macht so irrsinnig schöne Bilder (vor allem Natur), und die Farben sind der Hammer! Da bin ich im Moment echt so ein bisschen in love, haha.


Richtig lang lese ich dagegen schon Realize Photography. Die Bloggerin hat, vor allem wenn es um Portraits geht, eine extrem eigene Art, die man einfach wiedererkennt. Ihre Reiseinspiration neulich fand ich so wunderbar - bei den Fotos bekommt man einfach direkt Fernweh!



Der letzte Blog den ich in diesem Sinne erwähnen möchte, heißt limited knowledge und wird von der 14jährigen Yasira betrieben - ihr Alter merkt man ihren Fotos gar nicht an, finde ich! Okay, das klang in meinem Kopf besser. Aber Fotografen sind uns Buchbloggern doch nicht so unähnlich: Sie drücken sich  ja genauso aus, nur eben in Bildern statt in Worten.


Edit: RHMNLS steht schon lange nur für geladene Leser zur Verfügung. Was ich auch immer gern gelesen habe, ist RHMNLS. Die Bloggerin hat leider schon länger nichts mehr gepostet, aber wer kann ihr das verdenken, wenn einen das Leben mal packt. Bei ihren Texten wirkt sie einfach so sympathisch und locker auf mich, auch wenn sie meistens von alltäglichen Dingen erzählt. Manche Menschen können das, so vom Handgelenk weg.
Vor Kurzem für mich entdeckt - vorher kannte ich den Blog eigentlich nur flüchtig - und gleich als große Liebe gekennzeichnet: Odernichtoderdoch, neuerdings umgezogen auf WordPress und im neuen Design erstrahlend. Ich sag's euch: Seht euch den Blog einfach an und scrollt ein bisschen durch. Joana ist nicht nur gruselig hübsch, sondern scheint auch noch wirklich lieb zu sein. Die Bilder und Kleider sind zwar ein sehr positiver Nebeneffekt, aber wirklich bewundere ich sie für ihre Texte! Hier ein Beispiel. 

Ich Trottel schnapp mir hier selbst die Links für den nächsten Newsletter weg, haha. (Und ja - er kommt! Ich weiß, die letzten Monate hab ich das schleifen lassen und einige von euch haben ihn schon vermisst.) Die Bilder durfte ich übrigens mit der freundlichen Erlaubnis der Bloggerinnen verwenden :) Vielleicht hat euch dieser kleine Ausflug in andere Gebiete gefallen. Wie steht's bei euch so? Habt ihr auch so euren kleinen Kreis von Blogs die ihr abgrast, und könnt vielleicht selbst ein paar Empfehlungen dalassen? Lest ihr auch mal abseits der Buchblogosphäre? Tell me!

38 Kommentare

  1. Liebe Sandra,

    wow, die Fotos sind wirklich der Hammer *__* Allerdings muss ich gestehen, dass ich nur Buchblogs lese, zu mehr hab ich einfach keine Zeit, da heißt es Prioritäten setzen und die liegen bei mir eben ganz klar bei Büchern ;)

    Aber Du hast recht, ich hab neulich auch mal mein Dashboard ausgemistet und musste ebenfalls feststellen, dass ein Blog schnell erstellt ist, aber genauso schnell wird er vergessen oder gelöscht. Ich musste einige Blogs wieder löschen. Bei manchen tat mir das echt leid, aber so ein Blog ist eben viel Arbeit und kann nur geführt werden, wenn man sich echt reinkniet.

    Dir noch viel Spaß beim Neuentdecken von Blogs :)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, find ich auch :) Das kann ich aber auch verstehen, ging mir auch sehr lange so. Irgendwann bin ich dann auf ganz neue Welten gestoßen und bin zur Zeit sehr zufrieden mit meinem bunten Mix :)

      Das tut mir auch immer leid :/ ... Ich hab dazu jetzt schon länger einen "Pausier"-Ordner auf Bloglovin und der ist leider ganz schön gut gefüllt. Da werd ich mich auch bald von einigen verabschieden müssen. Aber für manche hab ich noch Hoffnung ^^

      Löschen
  2. Fotoblogs machen mich immer so neidisch, weil ich das auch gerne können würde. Aber mir fehlt da wohl das Auge (und im Grunde auch das Equipment. Aber was soll man mit ner guten Kamera, wenn man eh ein gutes Motiv nicht erkennt, wenns einen förmlich anspringt? xD ) Die fotos, die du ausgewählt hast, sind wirklich wunderschön. Vor allem das mit dem Sternenhimmel! *.*
    Jedenfalls verstehe ich vollkommen, was du meinst :) Also so insgesamt: 1. Habe ich neulich auch erst meine Liste ausgemistet und alle gelöschten und/oder schon seit Ewigkeiten pausierten Blogs entfernt (außer 3, die leider pausiert sind, von denen ich aber von ganzem Herzen hoffe, dass sie irgendwann wieder aufleben werden)
    2. Lese ich reine Buchblogs eh nicht gerne und war da schon immer etwas breiter orientiert. Koch-, Reise- und Mischmasch - Blogs habe ich auch noch oft in meiner Liste vertreten.
    3. Gibt es natürlich trotzdem eine handvoll Blogs, bei denen ich versuche, keinen Post zu verpassen. Bei vielen anderen lese ich so mit, aber wie du schon sagst: man hat ja auch nicht ewig Zeit :)

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich auch, hahaha :D Och, mit der entsprechenden Kamera würd da auch sicher mal was Gutes rauskommen. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn :D
      Ich hab bei Bloglovin sogar einen eigenen Ordner für pausierte Blogs. Und da sind nicht grade wenige drinnen! Von denen muss ich mich auch mal trennen ... aber bei einigen hab ich trotzdem noch Hoffnung, vor allem die, die einfach weg waren ._.

      Löschen
    2. Haha, vielen Dank für das Vertrauen! :D Ich würde dann einfach die Unschärfe und die schlecht konzipierten Farben als künstlerischen Ausdruck verkaufen xD
      Uh, das ist auch schlau. Dann kriegt man auch mit, wenn sie wieder aktiv werden, aber sie wabern nicht so nervig rum. Bei ein paar Blogs hab ich auch noch Hoffnung. Die stirbt ja bekanntlich auch zuletzt ;)

      Löschen
    3. Hast du Zauberkräfte? Seit deinem Kommentar haben sich ganze 4 Blogs zurückgemeldet :) ...

      Löschen
    4. Haha :D Von meinen leider keiner - da ist der Zauber wohl nicht vollständig angekommen xD

      Löschen
  3. Wow, hallo!
    Das sind ja tolle Bilder von talentierten Bloggerinnen.
    Ich habe auch nur meinen "kleinen" Kreis an Buchblogs die ich abgrase. Außerhalb der Buchblogsparte besuche ich kaum Blogs, da gibt es nur 1 - 2 kreativ Blogs für die ich mir Zeit nehme. Ansonsten, wie du so schön gesagt hast - wer soll das alles lesen?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat :D
      Ich hab entdeckt, dass ein gesunder Mix für mich am besten ist. :) Es tut gut, unter den ganzen Rezensionen und Monatsrückblicken auch mal was Frisches auf dem Dashboard zu haben.

      Löschen
  4. So ging es mir auch, deshalb habe ich einen neuen Blog erstellt. Irgendwann wird es einfach zu viel und man weiß gar nicht was man eigentlich lesen will. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem wenn ich in der Schule oder persönlich viel zu tun habe, selten auf Blogger vorbeischauen kann und nach zwei Wochen dann auf meinem Dashboard überschwemmt wird ... einerseits ist ja schade um die Posts die man dadurch verpasst, aber wenn man mal keine Zeit hat dann ist das halt so ;)

      Löschen
  5. Aww danke!! :))
    Ich bin mittlerweile 14 :D

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind wirklich..Ahhh :D!
    Die Blogs, die du erwähnt hast, sind klasse! Ich persönlich liebe Buchblogs & Fotoblogs. Vorallem wenn es so schöne Fotos sind, dass man glatt selber Lust aufs Fotografieren kriegt..Hehe :D
    Odernichtoderdoch ist einer meiner absoluten Lieblingsblogs! Ich liebe ihr neues Design, der Header ist aber auch wirklich hammer *__*! Und ich liebe ihre Haare :P.

    Ja...das wars dann auch wieder^^
    Bis denne,
    Grüßchen :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich find sie auch sooo schön :) Mir gehts auch so, ich krieg dann ganz oft einfach so Bock aufs Fotografieren. Leider hab ich keine geile Spiegelreflex :D
      Ich liiiiebe Odernichtoderdoch! Die Bloggerin ist so sympathisch und so hübsch *.* Und ja, das neue Design ist soooo schön, der Header und alles, ahhh!

      Löschen
  7. Ich muss Dir recht geben. Zu viele Bloggs verwirren und letztendlich bleibt man doch nur bei wenigen hängen, die man wirklich regelmässig liest. Aber auch wenn man keinen Kommentar hinterlässt, war man doch da. So geht es mir. Oft bleibt einfach keine Zeit zum Kommentieren. Trotzdem finde ich diese Bilder wunderschön!
    Lg und einen schönen Sonntag!
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Bilder sind wirklich wundervoll :) Ich bin früher auch einfach viel zu vielen Blogs gefolgt. Lesen, aber nicht kommentieren finde ich völlig in Ordnung! Wie du sagst, man ist ja trotzdem da. Kommentieren ist halt relativ aufwändig - ich kommentiere auch nur wenn ich am Laptop bin, und unter der Schulzeit kommt das eher kurz. Aber bei den Blogs deren Posts ich nicht mal lese, komme ich mir immer so unehrlich vor :/ Dann lieber entfolgen als sowohl mir als auch dem Blogbetreiber nichts Gutes tun.

      Löschen
  8. Hey,

    ganz toller Beitrag, den ich so nur unterschreiben kann. Mein Dashboard müsste ich auch dringend mal wieder aussortieren. Auch ich lese wahnsinnig viel auf anderen Blogs, manchmal sogar mehr als auf Buchblogs. Es ist doch am Ende eh so, dass man einen Kreis seiner Favoriten hat, die man regelmäßig besucht und die anderen nur so nebenbei laufen. Und weil ich nicht nur Bücher mag, sondern auch kochen, wohnen, einrichten, DIY und diese ganzen Dinge, lese ich wahnsinnig viele Blogs in diesen Bereichen. Das hab ich schon gemacht, als es meinen Blog noch nicht mal gab und insofern verdanke ich denen, dass ich mit dem bloggen überhaupt angefangen habe.

    Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich. Immer. Danke für deine Worte. :-)

    Petzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Geht mir genauso :) Ich mag Themenvielfalt eh total gerne. Da begrüße ich es auch, wenn mal was "Frisches", "Anderes" auf mein Dashboard flattert.

      Löschen
  9. Hi,

    Danke für die Tipps, und es stimmt, man kann immer wieder was schönes entdecken, wenn man sich mal neue Blogs anschaut. Bei mir ist es auch gemischt, mit Buchblogs, Basteln, DIY, Fotografie, Rezepte etc. Und ich mag diese Vielfalt beim stöbern!!!

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da stöbert man doch gleich viel lieber! Ich hol mir auch immer gern Inspiration aus Leselisten von anderen Blogs, oder über die Like-Funktion bei Bloglovin - da sieht man, welche Posts deinen "Freunden" gefallen. Da bin ich schon wirklich oft auf neue, tolle Blogs gestoßen!

      Löschen
  10. Hallo Sandra,

    oh wow, das sind wirklich tolle Blogs. Bei den Bildern bin ich so richtig baff, ich finde die einfach nur genial! Und muss auch gleich abonnieren.
    Ich mag auch Abwechslung, daher lese ich - zu mir und meinen Hobbies passend - u.a. Cosplay-Blogs, bzw. hier eher Facebook, weil sie dort aktiver sind. Ich selbst mag auch die Abwechslung im eigenen Block, ganz ehrlich, daher mag ich auch immer andere Artikel dazwischen.
    Und es gibt auch so viele tolle Blogs, die sich mit den unterschiedlichsten Themen beschäftigen. Manchmal muss man einfach einen offenen Blick haben und begegnet Schätzen. (Ich persönlich liebe ja EInrichtungs-Blogs!).
    Toller Beitrag!

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht wahr? Find ich auch so. Freut mich, dass ich dich da hinführen konnte :)
      Von deiner Cosplay-Liebe weiß ich :) Ich finde das toll, wenn man selbst Sachen wiederspiegelt, hinter denen man steht und die man mag. Man sieht ja doch immer ein bisschen die Person hinter dem Blog.

      Löschen
  11. Du hast die Bilder mit der freundlichen Erlebnis bekommen? xDD Na das muss ja ein richtiges Erlebnis gewesen sein :D
    Äh ja, ich muss mir auf jeden Fall gleich mal die Fotographieposts anschauen - bei schönen Bildern kann doch keiner Nein sagen. Sehr inspirierender Post, würde ich mal sagen! :)

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war so ein schönes Erlebnis, dass ich das gleich festhalten musste :) Hahahaha so peinlich, ich habs gleich ausgebessert xD
      Donk dir sehr Filo :) ♥

      Löschen
    2. Dafür brauchst du mir doch nicht donken xD

      Löschen
  12. Oh man du hast immer so schöne Posts und auch gute Themen <3
    Du weißt ja, dass ich wirklich verdammt vielen Blogs gefolgt bin und vor paar Monaten alle Blogs ausgemistet hab, deren Namen mir nicht wirklich bekannt vorgekommen sind, denn die Schule nimmt mich in diesem Jahr schon voll ein, wie soll es die nächsten Jahre denn weiter gehen, weil es da ja noch viel stressiger ist :D
    Aber irgendwie fehlt mir so ein bisschen die Auswahl und da ist die "Friend Activity" Kategorie bei BL echt nützlich um gute Posts zu entdecken ^-^
    Mittlerweile habe ich ja wirklich viele gefunden, aber ich muss die jetzt erst mal bisschen stalken um zu entscheiden, ob die es wert sind gefolgt zu werden und manche müssen ja noch die Testphase bei mir überstehen um zu bleiben xD Mir fällt gerade ein, dass du mir ja schon geantwortet hast und ich dir eigentlich auch antworten wollte, aber die Nachricht war ja nicht mehr ungelesen makiert, weshalb ich es vergessen habe, aber gleich! :* Halbe Sachen mag ich nicht gerne, weshalb du dich etwas gedulden musst, bis ich dir Screens von meiner Liste von BL schicke :p

    Ich bin früher mal Beauty Blogs gefolgt, aber habe dann bemerkt, dass ich die Blogs nicht wirklich lese und bin jetzt auf französische Buchblogs gestoßen und durch dich auf "Lackfein"&"Odernichtoderdoch" gekommen. Aber paar Fotografieblogs die du oben genannt hast finde ich wirklich schön, sodass ich denen gefolgt bin und jetzt mal ausprobiere, ob das was für mich ist ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir May, danke :) ♥
      Oh ja, das weiß ich! Wie viele waren das? 350? So viele kenn ich ja nicht mal ... xD Oh ja, ich lieeeebe die Friend Activity! Wirklich, so sehr! Deshalb ärgert mich das auch so dass ich die Kategorie nur am PC nutzen kann und in der App nicht ... Ich hab dadurch schon einige tolle Posts (und Blogs) entdeckt und stöber da immer sehr gerne!

      Löschen
  13. Das sind echt wunderschöne Bilder. Ab und an ist es wirklich sinnvoll, mal von den Buchblogs wegzukommen und über den Tellerrand zu blicken, wie du es genannt hast :)
    Es gibt ja genügend Blogs, die mehr als Bücher zu bieten haben.
    Mittlerweile habe nicht mehr die Zeit, jeden Tag in mein Dashboard zu schauen und ich merke immer wieder, wie ich manchmal nur uninteressiert durchscrolle und nur bei meinen Lieblingsblogs hängenbleibe. Traurig, aber leider wahr ...

    Sehr schöner Blogpost :D
    LG Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr :P Ja, so ist das echt - egal ob man grad eine stressige Zeit in der Schule oder erschöpfende Tage in der Arbeit hat, oft bleibt einfach nicht genügend Energie. Da geht es mir genauso wie dir: uninteressiertes Durchgescrolle ...
      Danke für deinen Kommentar :)

      Löschen
  14. Hallo,
    da hast du recht, es gibt einige Blogs, bei denen ich sofort die neuen Beiträge lese und andere müssen ein bisschen länger warten, je nachdem, wie viel Zeit ich so habe.
    Was die Themenvielfalt angeht, hast du bei mir auf jeden Fall die Richtige angesprochen! Nicht nur, dass ich die unterschiedlichsten Blogs lese, ich blogge ja auch selbst nicht ausschließlich über Bücher, obwohl sie doch deutlich dominieren. Das finde ich gerade das Spannende am Bloggen: Ich kann schreiben und posten, was ich will! Mir gefällt da ein bisschen Abwechslung - beim Lesen und beim selbst Schreiben. Ob das letztlich auch meinen Lesern gefällt, müssen sie selbst wissen. Alle "uninteressanten" Posts kann man ja zur Not auch ignorieren. Aber manchmal finde ich es schon ein bisschen schade, dass Themenblogger so sehr auf ihr Thema fixiert sind. Das Leben ist schließlich auch nicht einfarbig!

    Liebe Grüße
    Lulu von Cook - Bake - Book

    AntwortenLöschen
  15. Kann es sein, dass du deine Schriftart geändert hast? Oder ich bild es mir nur ein, haha :D

    Odernichtoderdoch vergöttere ich seitdem ihr sie erwähnt habt, auch. Diese Texte sind einfach so geil. Und von den Bildern will ich gar nicht erst reden. Ach. Danke. Fühlt sich an, als wär mein Leben mit ihrem Blog bereichert worden. xD
    Etwas anderes als Buchblogs habe ich schon immer gelesen! Ich hab früher richtig viele Fashionblogs verfolgt, jetzt weniger. Generell bin ich seltener auf der Plattform aktiv. Aber wenn, dann will ich natürlich gute Posts lesen, weshalb ich mal meine Followliste auffrischen muss. :) (Aaaaber kostet so viel Zeit ._.) Find den Post richtig cool, ich mag das, wenn du über das postest, was dir grad so durch den Kopf geht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist tatsächlich so, haha! Du Gruselinde, du. Ich hab meine alte soooo gemocht (hatte aber Schwierigkeiten mit der Anzeige) und hab eh eine sehr ähnliche genommen, aber man merkts halt wirklich. 0.0

      Ja, nicht wahr? Ich lieb den Blog so und die Bloggerin ist ja auch so ne Liebe und Hübsche ... Ich will ja schon länger meine Leseliste aufstocken aber das stellt sich als schwieriger als gedacht heraus ^^ Man fixiert sich halt doch auf einige Blogs und will erstmal gar keine anderen mehr lesen ... aber ich arbeite daran :D
      Danke Claudi, lieb von dir :)

      Löschen
  16. Liebe Sandra,
    ich kommentiere viel zu wenig bei Dir, aber das hab ich dir ja bereits in ein paar meiner Mails an Dich erläutert. Da ich deinen Blog per Mail abonniert habe, lese ich brav und regelmäßig deine Beiträge und freue mich VORALLEM über die kritischen bzw. Nicht-Buch-Beiträge, komisch, oder? Ich mags einfach wie du schreibst, argumentierst und das interessiert mich bei Dir total. Auch diesen "Über den Tellerrand"-Beitrag mag ich wieder sehr. Viel zu selten löst man sich aus dem eingefahrenen Muster, liest die gleichen Dinge (Bücher o.ä.) und wundert sich dann, dass es auf Dauer langweilig werden könnte. Ich hoffe, wir schreiben bald wieder.
    Dein Bröselchen ^_^

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sandra,
    da hast du ja wirklich schöne Blogs vorgestellt.
    Lustig, dass du ansprichst dass sich Leseratten und Fotografen ähneln. Ich hab meinen Blog genau den beiden Themen gewidmet und stand bisher ziemlich alleine da was die Vereinbarkeit dieser beiden Themen angeht :D

    Ich bin eben auf deinen Blog gestoßen weil ich deine Rezi zu Bartimäus gefunden habe. Ich habs auch gelesen (vor meinem Blog, haha) und LIEBE diesen kleinen frechen Dschinn! Super geschrieben, deine Rezi.

    Ich dachte ich lass dir mal liebe Grüße da und wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Johanna,
      Das ist ja wirklich ein Zufall :)! Ich bin ja generell ein Fan davon, wenn man auf seinem Blog mehrere Themen vermischt. So bleibt die Auswahl für jeden interessant ;)

      Vielen Dank! Haha, Bartimäus ist schon eine Klasse für sich, ich habe die Bücher auch positiv in Erinnerung! Er ist schon auf seine Weise liebenswert ... ;)

      Dir auch, danke!
      Sandra

      Löschen
  18. es tut mir soo leid, dass ich das hier erst jetzt kommentiere. hatte probleme mit meinem dashboard (war auch noch bei anderen der fall, soweit ich weiß) und ja .. jetzt geht's wieder. ich wollte mich einfach nochmal ganz herzlich bei dir bedanken, dass du meinen blog hier vorgestellt hast! richtig lieb von dir. und es freut mich, dass meine fotos wohl nicht nur dir, sondern auch vielen anderen gefallen. :) von den anderen blogs kannte ich auch einige schon, den rest werd ich mir auch mal anschauen. :) dankedankedanke! ♥
    liebst, caro.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gar kein Problem! Ich glaub ich hatte nach dem Veröffentlichen des Posts auch vergessen, euch 3 nochmal zu kontaktieren :o Ich hatte und habe noch immer eher wenig Zeit, und da kann ich das selbstverständlich voll und ganz nachvollziehen :) Sehr gerne habe ich das gemacht!

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum