Skulduggery Pleasant 6 - Passage der Totenbeschwörer - Derek Landy [Rezension]

14. Februar 2013 | 12 Kommentare





Preis: € 17,95
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 573
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 Pusteblumen
Originaltitel: Skulduggery Pleasant - Death Bringer
Reihe: 6. Band einer Reihe
Verlag: Loewe Verlag
Will ich kaufen!


Wer mich kennt, weiß ... Ich vergöttere Skulduggery Pleasant. Vergöttere. Von den Serien (und auch generell eigentlich) her eine der besten überhaupt, übertrumpft sogar von einem anderen Blickwinkel aus Panem ein Stückchen, weil es einfach so viel Neues birgt. Da musste natürlich der 6. Teil auch her. So fiel die Wahl wirklich nicht schwer, als ich bei Svenja ein Wunschbuch von bis zu 20€ gewonnen habe. 

Skulduggery zuckte mit den Schultern. "Es ist mir gelungen, ein paar Totenbeschwörern eine reinzusemmeln. Das macht immer Spaß. Weniger Spaß macht es, wenn sie anfangen, dir eine reinzusemmeln. Es war ein heldenhafter Kampf. Schade, dass du ihn verschlafen hast." 
"Ich war bewusstlos." 
"Du hast geschlafen." 
"Aber bevor ich bewusstlos wurde, hat Kranz mir verraten, was die Passage ist."
 "Oh?"
 "Sie bringen dreieinhalb Milliarden Menschen um, damit die anderen dreieinhalb Milliarden ewig leben können."
 Skulduggery überlegte kurz. "Das ... ich will mal ganz ehrlich sein, das klingt für die ersten dreieinhalb Milliarden nicht besonders prickelnd."

Wieder einmal müssen Skulduggery und Walküre die Menschheit retten. Oder besser: die Hälfte der Menschheit. Denn die Totenbeschwörer haben endlich ihren Todbringer gefunden, der ihnen allen das ewige Leben bescheren soll. Doch für diesen besonderen Zauber braucht der Todbringer sehr viel Energie. Magische Energie, die er nur durch den Tod von - sagen wir - 3,5 Milliarden Menschen gewinnen kann. Ganz klar, dass Skulduggery und Walküre sofort zur Stelle sind, um das zu verhindern. Aber da bekommen sie Gegenwind von einer ganz unerwarteten Seite ...


Ich gebe zu, ich hatte echt ein bisschen Angst davor, das Buch zu lesen. Seit ich den 5. Teil gelesen habe, ist eine kleine Ewigkeit vergangen - ein Re-Read wäre sinnvoll gewesen, ist sich aus Zeitgründen aber nicht ausgegangen. Überlebt und genossen hab ich's trotzdem. Wobei ich aber sagen muss, dass Skulduggery Pleasant eine wirklich sehr protagonistenreiche Serie ist und ich öfter mal den dort mit dem da verwechselt habe. Ein Drittel der Namen, die vorkamen, waren praktisch aus meiner Erinnerung gelöscht. Aber mit der Zeit kam ein Großteil dieser Erinnerungen Gott sei Dank wieder, sodass ich mich die meiste Zeit voll und ganz auf die Handlung konzentrieren konnte.

Zu den Charakteren muss ich ohnehin nicht allzu viel sagen, oder? Skulduggery ist immer noch der Beste, es gab reichlich Stellen im Buch, die mich kichern und/oder sehr laut lachen ließen. Aber er war mir nicht so präsent wie ich es gern gehabt hätte - er war zwar praktisch die ganze Zeit dabei, aber das Augenmerk wird ganz klar auf Walküre gerichtet.
Diese fand ich natürlich auch wie immer sehr toll! Mir hat immer gefallen, dass Skulduggery Pleasant selbstbewusste Charaktere hat, aber es gab Momente, da fand ich es übertrieben, besonders bei Walküre. Ein, zwei selbstgefällige Kommentare weniger hätten ihr gut getan, weil man dadurch leicht nervig oder selbstverliebt wirkt.

Skulduggery stand inmitten der Trümmer dessen, was einmal ein Sofa gewesen war. Walküre hob eine Augenbraue. "Ich habe versucht, das Sofa zum Bett auszuklappen, damit du dich hinlegen kannst", erklärte er und zeigte auf das zweite Sofa an der gegenüberliegenden Wand. "Leider hat es sich herausgestellt, dass das die Schlafcouch ist. Das hier ist offenbar nur eine Couch." "Jetzt nicht mehr." "Okay, jetzt ist es eine tote Couch. Aber sie hat tapfer gekämpft." ... "Ich bringe eine Couch für dich um und du setzt dich in einen Sessel?"

Zum Schreibstil ... So genial. Gorgeous. Würde ich Derek Landy irgendwo mal begegnen, ich würde ihn anspringen, die Füße küssen, meine Liebe bekunden, nur wegen dem Schreibstil. xD So schön sarkastisch, zynisch, humorvoll und doch schlau geschrieben, es ist Wahnsinn. Noch dazu hat einen der Autor quasi zum Mitfiebern genötigt. Beispiel: Als Walküre unter der Erde in der Waagrechten im Fels steckengeblieben ist, einfach nicht freikam, schrie, weinte, unglaublich. Obwohl ich normalerweise gar nicht klaustrophobisch veranlagt bin habe ich wirklich arge Platzangst bekommen, eine richtige Gänsehaut. Mir hat sogar der Rücken wehgetan als sich Walküre den Rücken am Fels aufgerissen hat ...
(Wenn ich kurz was anmerken darf: Man merkt allein schon an der Widmung dass der Autor unglaublich viel Humor hat.)

Und jetzt das Aber: Aber dennoch kann ich die 2-Sterne-Bewertung auf Amazon verstehen. Dort wird das Buch als "überepisch" beschrieben, und dass die Geschichte ihren Zauber verliert, der Superlative zum Opfer fällt. Und ich kann bestätigen, dass das besonders am Ende tatsächlich der Fall ist. Überepisch ist wohl der richtige Ausdruck. Ich vermisse irgendwie die Zeit als Walküre noch die kleine taffe Schülerin von Skulduggery war, lange vor dem Totenbeschwörerdings. Die schwarze Magie an sich mag ich, aber ich bin echt kein Fan von der ganzen Geschichte mit dem Todbringer.
Die ganze Sache fand ich von Anfang an eher nicht so toll, und als Darquise aufgetaucht ist, blickte ich nur noch ganz schlecht durch.

Walküre blickte Scapegrace an. "Soll ich dir was sagen? Ich hätte dich doch tatsächlich fast vermisst." "Ich hasse dich und hoffe, du stirbst."

Jedoch wurden in Band 6 wirklich einige Fragen beantwortet ... die ich mir nie gestellt habe ... Und andere wieder aufgeworfen oder nicht beantwortet. Das Ende lässt schon erahnen, was im nächsten Band auf uns zukommt - man darf darauf gespannt sein. 

Gleich vorweg, das Buch, oder eher die ganz Reihe, ist super. Es wird definitiv die Höchstwertung bekommen. Die Charaktere sind noch immer beinahe unverbesserlich, obwohl es meiner Meinung nach ein bisschen zu wenige Skulduggery-Momente gab und Walküre mir hier und da ein ganz klein wenig auf die Nerven ging. Über die Handlung kann man sich diesmal streiten - es ist nicht mein Lieblingsband der Reihe, weil mir das ganze Tamtam um den Todbringer nicht so gefällt. Das Ende, oder wohl eher der Showdown, war wirklich etwas übertrieben und überepisch, sogar auf der Skulduggery Pleasant-Skala.
Aber wisst ihr was? Der Mängel machen der Schreibstil und Humor eigentlich gleich wieder wett. Love it!


12 Kommentare

  1. Schöne Rezension!
    Mir ging es mit den Namen auch so wie dir, die Hälfte war weg und ich musste noch mal überlegen, wer wer war.
    Ich kann deine Meinung durchaus verstehen, (damit meine ich die Kritikpunkte)aber mir gefiel der 6 Band am besten.
    Walküre fnad ich an einigen Stellen schon nervig und hätte sie gerne angeschrien.
    Ich meine Fletcher, hallo, wo bis du Fletcher?
    ch werde ihn ganz doll vermissen, besonders seine Frisur XD

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, May :)
      Bei den Namen war das ganz arg ^^ Besonders beim Memorienball, aber es hat sich dann eigentlich eingependelt. Was ich doof fand, war, dass nicht wirklich geklärt wird, wer denn jetzt für die ganzen Morde verantwortlich ist, also das Medium, die alte Frau und Chinas Kontaktmann.
      Schickt die einfach so Fletcher in die Wüste :( We'll miss you, Fletcher! Aber ich bin sicher, dass er irgendwann nochmal zurückkommt oder ein paar Gastauftritte hat.

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Haha, ich glaub ich müsste den Autor,sollte ich ihn je treffen, auch
    anspringen. Ich liebe seinen Sarkasmus ^^
    Meine Mängel am Buch waren vor allem, dass weder Grässlich noch Tanith
    groß vorkamen( ich dacht, in diesem band geht es mehr um tanith)...
    Und das am Ende mit China tat mir iwie leid o:

    LG Zoé

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einer der besten Schreibstile :) Er heitert einen einfach total auf.
      Oh ja, dass Tanith jetzt weg ist fand ich auch ziemlich fies. Und Grässlich ist auch ein tolles Charakter, man hat sich in dem Band einfach sehr auf Walküre konzentriert ...

      Alles Liebe!

      Löschen
  3. Also wie du vom Autor schwärmst, haha :D Ich kann's gar nicht erwarten, den ersten Teil zu lesen :) Ohnehin gehen mir die männlichen Autoren ab, zu 80% sind die Bücher im Regal von einer Frau :P Ich hoffe, mir wird die Reihe genau so gut gefallen wie dir! :D Ich mag ja Bücher, die charakterstark und humorvoll geschrieben sind :) Und diese "Love it"- Bewertung gefällt mir übrigens! Ich sollte mir auch sowas zulegen :D

    Schönen Valentinstag! Für mich hat es sich angefühlt, wie jeder Schultag, und hatte auch noch von 8-18 Uhr Schule, und dazwischen keine einzige wirklich lange Pause -.- Bäh! :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist einfach so, da kann ich nicht an mich halten! :D Ich bin SO gespannt, was du vom ersten Band hältst (und wehe, du kreischst nicht vor Begeisterung! xD)
      Oh, danke! :D Ich dachte, das ist so ein kleines Detail, das fällt bestimmt nicht auf.

      Danke, dir auch, auch wenn es sich wie ein ganz normaler Donnerstag angefühlt hat! :D Ich hatte auch bis 4 Schule (gegen 6 ist das ja gar nichts o.ô), aber wir hatten letzte Woche English Week und das war echt toll und so! :D

      Löschen
  4. Sogar mit Love-it-Button?! Den find ich übrigens sehr toll, sowas ähnliches will ich mir auch mal zulegen :) Wahnsinn wie du davon schwärmst :) Ich kenn es aber ja immer noch nicht!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ganze Reihe verdient einen Love-it-Button!! Haha, danke sehr :)
      Stimmt, aber ich kann gar nicht anders. KAUFEN KAUFEN KAUFEN LESEN LESEN LESEN!

      Alles Liebe :D

      Löschen
  5. Tolle Rezi!
    Ich liiieeebe die Reihe auch, es ist einfach zu genial als das man das nicht könnte:) Mein Lieblingsband ist der neue auch nicht, sondern der Fünfte, aber es ist einfach wieder Skulduggery und deshalb einfach toll! Und mich hat die Überraschung in dem Buch echt geschockt!
    Lg,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr!
      Ja, hab ich schon in deinem Post über deine Lieblingsreihen festgestellt :P
      Ich weiß gar nicht, was für einer mein liebster ist ... 3 oder 4 wahrscheinlich!

      Alles Liebe :)

      Löschen
  6. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst es dir HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz im Gegenteil, danke für die Verlinkung!

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Mühe machst, mir dein Feedback zu hinterlassen! Der Blog wird nicht mehr weitergeführt, ich bin aber noch über die Kommentar-Funktion erreichbar.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum