Vakuum - Antje Wagner [Rezension]

13. Mai 2013 | 32 Kommentare





Preis: 15,50€ [A]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 365
Altersempfehlung: ab 12/13
Meine Wertung: 5 Pusteblumen
Originaltitel: -
Reihe: Einzelband!
Verlag: bloomsbury
Will ich kaufen!


Menschenskinder, hab ich mich gefreut als ich das Buch neulich ertauschen konnte! Eigentlich hab ich davon nur Gutes gehört und früher oder später hätte ich es mir wahrscheinlich sowieso gekauft. Das Cover ist jetzt nicht unbedingt schön, aber definitiv ein Eyecatcher und strahlt schon diese Atmosphäre aus ... 

Tamara ist auf dem Weg nach Mannheim. Sie ist nur kurz weggenickt und als sie die Augen wieder öffnet, steht der Zug und die Passagiere sind weg.
Kora findet sich beim Hofgang plötzlich allein im Gefängnis wieder: Keine Gefangene ist mehr da, die Tore sind verschlossen.
Leons Freunde sind beim Campen auf einer Insel auf einmal wie vom Erdboden verschluckt. Als er 110 wählt, nimmt niemand ab.
Tamara. Kora. Leon. Alissa. Hannes. Sie alle erleben am 17. August um 15.07 Uhr dieselbe Situation: Die Zeit bleibt stehen und plötzlich sind sämtliche Menschen verschwunden. In diesem beängstigenden Vakuum beginnt ein gefährlicher Nebel Jagd auf die fünf Jugendlichen zu machen ...

Ich hatte zwar so ein Gefühl, dass mir Vakuum gefallen würde, so richtig geglaubt hab ich aber nicht daran. Deshalb war das Buch auch so eine richtig positive Überraschung. 
Jedoch musste ich mich erst an einige Sachen gewöhnen - Hannes, Tamara, Mannheim, Tannewalde etc. sind eben Bezeichnungen, die wirklich nicht-amerikanisch sind. Ein Großteil aller Geschichten die ich lese spielen ja doch irgendwo in Amerika, da ist es im ersten Moment ein bisschen ungewohnt, von Deutschland zu lesen.

"Eigentlich" wollte ich ja nur schnell mal reinlesen. Aber aus dem "nur mal schnell reinlesen" wurden dann doch über 100 Seiten - da lernt man zwar erst noch die Charaktere kennen, aber selbst das fand ich schon spannend. Versteht ihr, ich hab das Buch aufgeschlagen und dachte: Geil. Genau das brauch ich jetzt. In letzter Zeit ist es eher selten geworden, dass ich ein Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Aber hier war ich schon richtig wütend weil ich nicht schneller lesen konnte und weil ich endlich wissen wollte, was die Charaktere denn so Schreckliches getan haben. Was es mit dem Nebel auf sich hat.
Wenn ich so drüber nachdenke, wirkten einige Szenen mit dem Nebel schon sehr ... gewöhnungsbedürftig. Sehr kurios. Aber im Moment des Lesens sind mir da echt andere Dinge durch den Kopf geschossen - wie gesagt, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich hab schon fast selbst zu schwitzen angefangen, wenn irgendeiner der Jugendlichen mal wieder dem Nebel in die Quere kam.

Koras Knastweisheiten
Wer sich daran gewöhnt, kommt nie hier raus.
Je weniger du erzählst, desto weniger kann gegen dich verwendet werden.
Manchmal, wenn man gar nicht weiß, wo man hinsoll, ist es das Beste, erst mal da zu bleiben, wo man ist.
Eines Vertrauens würdig erweist man sich nie in guten, sondern erst in schwierigen Zeiten.
Man sieht auch später nicht klarer. Man ordnet nur alles ein. Schließt es weg, für alles gibt es eine Zelle. 

Die ganze Zeit habe ich mit den Charakteren mitgefiebert. Besonders interessant fand ich die harte, unnahbare Alissa und das Schicksal von Kora ist mir wirklich nahe gegangen. Die anderen Protagonisten fand ich auch sehr gut und gar nicht stereotyp, aber diese zwei sind meine Favoriten. Ein bisschen seltsam fand ich, dass so oft erwähnt wird, dass Hannes 'sooo gut aussieht'. Aber wenn es so oft erwähnt wird, wird es wohl so sein ;)
Das Ende sagt dem ein oder anderen vielleicht nicht so zu aber ich fand es ziemlich gut, genauso wie das restliche Buch. Vakuum ist ja eben doch kein Horrorbuch, sondern besitzt vor allem emotionale Tiefe und der Umgang mit Verlusten oder Schmerz - und das sehr gut verpackt. Bei dem Cover erwartet man ja kaum ein besonders emotionales Buch, aber Antje Wagners Werk hält die ein oder andere Überraschung parat. 

Also ich bin ja wirklich schwer begeistert von Vakuum. Es gibt vielleicht Bücher, die vom Konzept her besser sind oder besser ausgearbeitet sind, aber dieses eine Buch hatte mich einfach gleich in den Bann gezogen. Ich wollte es kaum aus der Hand legen ;) Generell fand ich es immer blöd, wenn man Bücher als "spannend" bezeichnet werden - was bedeutet denn bitte spannend? Das kann man dehnen. Aber Vakuum löste bei mir immer ein Auf und Ab meines Herzschlags aus, meine Augen sind über die Zeilen geflitzt, was nicht noch alles. Nicht zu vergessen sind natürlich noch die außergewöhnlichen Charaktere! Pures Lesevergnügen war das für mich, das gibt eine glatte Eins.


32 Kommentare

  1. Mhhh ich muss unbedingt DIESES BUCH HABEN!!! :O
    Ich hatte auch schon länger kein Buch mehr, was mich so richtig gefesselt hat aber das hier scheint auf jeden Fall so eines zu sein! *O*
    Kommt gleich mal auf meine Wunschliste! :D

    LG
    Boncuk
    http://kitapkulesi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist der Bücherkonsum in letzter Zeit auch immer so hingedümpelt. Ich wusste gar nicht, dass mich das stört, bis ich dieses Buch gelesen habe - und gleich danach noch Mein Sommer nebenan, die gingen beide weg wie Butter! Ich kann dir gar nicht sagen wie gut mir Vakuum getan hat :) Hoffentlich gefällt es dir dann auch, ich kann es nicht ertragen, wenn ich Empfehlungen verteile und das Buch dann überhaupt nicht gut angekommt - ja ich weiß, buchbloggen und Empfehlungen verteilen gehen Hand in Hand ... Ach, ich bin grade nur etwas aufgewühl :D DA UNTEN HAT DIE AUTORIN KOMMENTIERT! Ich flipp hier aus.

      Alles Liebe! :)
      Sandra

      Löschen
  2. HABEN!!! :-(
    Das klingt richtig toll. Wunschlistenalarm, danke für die Rezi ^^
    Wegen dir werde ich arm :-D

    LG, Fina <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, und zu Rubinrot, ich finde ich es auch nicht so toll, nur die beiden Schauspieler kommen einfach nicht ran, wenn man das Original kennt.
      Musste gerade voll lachen als ich gelesen habe wie HÄSSLICH du es findest :-D

      LG, Fina

      Löschen
    2. Quatsch :-P
      Ich fand es aber richtig richtig richtig toll - bin so froh dass ich es gegen Die 5 Leben der Daisy West tauschen konnte, das war nur eher so mittelmäßig.
      Ich finde das Originalcover einfach schon total hübsch. Wenn sie für jedes Buch, das verfilmt wird, eine Filmausgabe machen, rette sich, wer kann. Ich finde es nun halt wirklich HÄSSLICH :-P Sowas kommt mir nicht ins Regal.

      Alles alles Liebe,
      Sandra <3

      Löschen
  3. Ich fand das Buch auch wirklich gut! ^^ Du solltest dir auch unbedingt mal die anderen der Autorin ansehen :D Die fand ich fast genauso super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist es heut zufällig bei Amazon über'n Weg gelaufen ... Konnte grade noch wegklicken, ich hab neulich erst so viele Bücher gekauft, da hab ich immer ein ganz schlechtes Gewissen. Aber, OHMEINGOTT, die Autorin hat da kommentiert. Meine Güte. Was soll ich jetzt machen. Ich hyperventilier hier.

      Löschen
  4. Wow, du bist so irre schnell mit dem Rezischreiben, Sandrachen! o___O R.E.S.P.E.S.T^^

    Also, um ehrlich zu sein, fand ich den Klappentext ja nie wirklich anziehen, aber weil ich ja weiß, wie begeistert du derzeit bist..........hachja, wär vielleicht was für mich. Wobei ich ja sehr schnell bei allem möglichen Herzklopfen kriege, deshalb halt ich mich von Krimi/Thriller-artigen Sachen eher fern :D

    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Leychen! Aber das stimmt ja gar nicht so ganz, die Rezension zu Mein Sommer neben fehlt noch :P
      Ja, ich war wirklich sehr begeistert. Ich wusste nicht mal, dass ich eine Dauer-Flaute habe, bis ich das Buch gelesen habe ^^ Hab jetzt aber seit Sonntag wieder nix gelesen ...

      Alles Liebe! :)

      Löschen
  5. ohh mir ging es bei dem Buch auch so! Ich war auch total überrascht, wie schnell ich es weg gelesen habe. Kora hat mir auch am besten gefallen. :D Das ist echt ein tolles Buch.
    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War in wenigen Tagen weg, ging wie durch Butter :D Kora fand ich voll toll, besonders die 'Auflösung' von ihrer Vergangenheit.

      Löschen
  6. Was für eine tolle Rezi! *o*
    Jetzt bin ja ganz fanatisch und will dieses Buch auch unbedingt lesen, ich hab ja mitbekommen, wie schnell du es verschlungen hattest. Die Geschichte hört sich wirklich toll an, auch wenn ich vorher noch nie was davon gehört habe. :) Will auch!
    Und dieser Hannes is mir sympatisch ... Is ja ne Kurzform von Johannes, also erklärt sich mir, waruk der soooo gut aussieht :D
    <3333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, du hattest es ja gleich abgelehnt weil das Cover nicht dein Fall war :P
      Noch nie was davon gehört? Pff, also ich bilde mir ein, dass ich vor 'ner Weile sau viele Rezensionen dazu gefunden habe ... :D
      Hähä, ich hab noch immer kein Bild von deinem Freund gesehen ;P
      <333

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Willst du meins tauschen oder so? ^^ Ich mag das Buch echt überhaupt nicht...

      Löschen
    4. Ne, das Cover ist wirklich nicht so mein Fall :p
      Jetzt, nachdem du es gelesen hast, habe ich auch schon den ein oder anderen Post dazu gelesen, aber vorher eben gar nicht. Hier ist das Buch wohl nicht so verbreitet^^
      Willst du mich verarschen ?! :D Klar hast du, du hast sogar noch zurück geschrieben, das der wirklich gut aussieht, du Gurke! ;D

      Löschen
  7. Echt so gut? Eigentlich dachte ich dass das hier so ein 0815Buch ist, scheint ja aber nicht der Fall zu sein. Sehr schöne Rezi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, 08/15 auf gar keinen Fall! Ich fand es megatoll :))

      Löschen
  8. Pusteblümchen, mir ist der Link zu deiner Rezi gerade von einer befreundeten Autorin geschickt worden, mit der Bemerkung "NeidischgucktdieKollegin". Da musste ich natürlich schauen, was sie meint. Und wow - ich bin ganz glücklich, dass dir mein Endzeitthriller so gefallen hat.

    Alissa war auch für mich als Autorin eine sehr interessante Figur - sie ist am Anfang ja nicht wirklich sympathisch, und das ist immer ein Risiko beim Schreiben - man kann da die Leserinnen verlieren, die sich lieber mit netten Figuren identifizieren. Aber ich wollte mit Alissa eine Figur erschreiben, die eine große Entwicklung durchmacht - und die sollte auch in der Leserin passieren. Ich find's Klasse, dass Alissa dir gefallen hat.

    Nach deiner Rezension bin ich mir ziemlich sicher, dass du Freude an meinem Thriller UNLAND hättest - ebenfalls ziemlich düster und mit unerwartetem Ende und wieder mit vielen verschiedenen Charakteren. (Ich mag Bücher, die gleich mehrere Hauptfiguren haben ...)

    Lieben Dank fürs Lesen, Antje Wagner :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OH. MEIN. GOTT.
      Mittlerweile ist dein/Ihr (meine Güte, wie war noch gleich die Anredeform? Ich bin so verpeilt ...) ja schon drei Tage her - keiner kann sich vorstellen wie ich ausgetickt bin als ich den Kommentar gesehen habe. Keiner. Das war echt ... das hat mir sowas von den Tag gerettet, im einen Moment war ich annähernd am Boden zerstört und im nächsten himmelhoch jauchzend. Ich kann's noch immer nicht glauben, dass eine AUTORIN unter meiner REZENSION kommentiert hat. *vom Sessel kipp*

      Liebe Anke, vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
      Alles Liebe,
      Sandra :)

      Löschen
  9. Das Buch habe ich schon länger im Visier. Hab von A.W. "Schattengesicht" gelesen und fand es klasse, auch wenn es sich mit meinen persönlichen Interessen gekreuzt hat, weswegen ich wusste wie es ausgeht.
    Jetzt freue ich mich noch mehr aus "Vakuum" =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mein erstes Buch von der Autorin und ich bin mir ziemlich sicher, dass zumindest eins noch folgen wird ;)
      Hoffentlich gefällt dir Vakuum :)

      Löschen
  10. Wow, ich wetter ich bin gerade ebenso sehr ausgeflippt als den Kommentar einer echten Autorin entdeckt habe. Und das hier ist nicht mal mein Blog ;)

    AntwortenLöschen
  11. Klingt nach einem Buch, das man unbedingt mal gelesen haben sollte. Danke für den Tipp! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vakuum hat mich echt kurzzeitig aus meiner Ich-will-nicht-lesen-Laune rausgeholt. Eine richtige Überraschung war das :)

      Löschen
  12. Oh Sandra bist du famous oder so? xD Aber eigentlich gar nicht verwunderlich, bei SO einer Rezension. Die finde ich so gelungen, dass tasächlich die Autorin selbst kommentiert :o Sehr toll, jetzt muss ich wieder mein Buchkaufverbot brechen und mir das mal holen :D Thank you very mutsch! Das Buch hört sich verdammt toll an, was das Cover ja nicht so gut widerspiegelt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch richtig geschockt o_o Ich finds so krass dass die Autorin kommentiert hat. DIE AUTORIN! Hat mir ziemlich die Woche gerettet, in letzter Zeit hab ich irgendwie immer das Gefühl, alles was ich mache, falsch zu machen oder nix weiterzukriegen... :D
      Ich glaub ich leg mir jetzt auch mal ein Buchkaufverbot auf. Oder lese mal etwas schneller. Mein SuB macht mich fääärtisch.

      Löschen
  13. Ui, das klingt ja richtig toll :) Wandert doch glatt auf meinen Wunschzettel xD Vor allem scheint es sich ja wirklich nicht hauptsächlich um ein Horrorbuch oder so zu handeln, sondern auf emotionaler Ebene zu punkten^^ Und das mag ich immer sehr gerne :) Jedenfalls tolle Rezi, ich hatte doch glatt schon vergessen, wie du die aufbaust *schäm*

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf wenn man das erst wirklich ganz am Schluss merkt, aber ich war wirklich überrascht und fand es eine gute Lösung. Danke ^^ Naja, so einen richtigen Aufbau haben meine Rezensionen ja nicht, ich schreib einfach das, was ich zu sagen habe. Und bei Büchern die mich sehr begeistert haben sind die halt sehr chaotisch manchmal. :p

      Alles Liebe,
      Sandra

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum