Untot 2: Sie sind zurück und hungrig - Kirsty McKay [Rezension]

2. September 2013 | 22 Kommentare





Preis: €  16,99 [D]
Einband: Klappbroschur mit Prägung
Seitenanzahl: 384 Seiten
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 3+ Pusteblumen
Originaltitel: Unfed
Reihe: 2. Teil einer Reihe
Verlag: Chickenhouse
Will ich kaufen!



Na toll! Eine Glatze, eine Narbe und 6 Wochen Koma. Als Bobby erwacht, ist bereits ganz Schottland zombifiziert und zur Sperrzone erklärt worden. Ausgerechnet in einem schottischen Krankenhaus festzusitzen, ist also eher ungünstig. Dass auch Alice und Pete dort untergebracht sind, ist zumindest eine gute Nachricht. Doch wo steckt Smitty? Und wieso hat Bobbys Mutter, die angeblich tot sein soll, verschlüsselte Nachrichten auf dem Handy hinterlassen? Die ungleichen Freunde müssen schnellstens hier weg. Denn die Untoten sind lernfähig und hungrig und verdammt gefährlich. Und sie sind nicht die Einzigen, die ihnen hinterher jagen …

Mich hat' selbst überrascht, dass mir Untot 2: Sie sind zurück und hungrig eigentlich ziemlich gut gefallen hat. Aber ich glaube das liegt vor allem daran, dass ich vom ersten Teil her (den ich eher so meh fand - hab wohl was ganz anderes erwartet) schon an den 'anderen' Stil gewöhnt war.

Man sollte sich meiner Meinung nach völlig auf die Geschichte einlassen, nicht allzu sehr alles hinterfragen und in Frage stellen, da kann man es nämlich auch gleich ganz lassen. Das Konzept ist auf keinen Fall ein Meisterwerk, taugt aber auf jeden Fall zur Unterhaltung. Und weil ich auch kein literarisches Wunder erwartet habe konnte mich dieses Buch verdammt gut unterhalten, schon auf den ersten Seiten wird es ziemlich amüsant. Auch während der restlichen Geschichte musste ich immer mal kichern, prusten oder einfach nur lachen.

Ich drücke vorsichtig gegen das Gitter - ich will ihr keinen Schrecken einjagen, aber wie lässt sich das vermeiden? [...] Ich übe mehr Druck auf das Gitter aus. Plötzlich gibt es nach und fällt hinunter, dem Mädchen voll auf den Kopf. Sie rollt sich mit einem Aufschrei vom Bett herunter. Scheiße! Habe ich sie umgebracht? Ich höre Weinen. Puh. Sie ist jetzt vielleicht für immer behindert, aber sie lebt. Seite 37

Generell ist das Buch natürlich überhaupt nichts Anspruchsvolles, weder von der Handlung noch von den Charakteren oder sonstwas her. Ich will nicht, dass ihr jetzt alle das Buch lest und dann enttäuscht seid, weil es ja doch irgendwie ein bisschen bedäppert ist. Welche 15-Jährigen würden sich bei einer Zombieinvasion schon so reagieren? Aber ich finde, man sollte zwischen diesen ganzen ernsten Lektüren auch mal was Leichtes, Lockeres lesen und weil ich ja schon irgendwie so ein kleiner Brutalo bin, fand ich Untot 2 ziemlich gut (im Sinne von unterhaltsam - immer schön klar ausdrücken!) Es waren teilweise wirklich widerwärtige Szenen dabei, ich erinnere nur an die Stelle wo der Augapfel nur noch am Sehnerv hängt, aber das alles wurde zwischendurch einfach so lustig dargestellt. Ich glaube, das kann man nicht nachvollziehen wenn man noch keins der Bücher gelesen hat :D

Was mich selbst ziemlich überrascht hat, war, dass ich immer so schnell wie möglich weiterlesen wollte, weil es ziemlich spannend war. Ich mag das Wort "spannend" eigentlich überhaupt nicht, aber hier trifft es ziemlich passend zu. Außerdem ist alles entweder witzig oder zynisch/sarkastisch/(selbst)ironisch angehaucht - und hallo, die Hauptprotagonistin hat eine Glatze, keine Anzeichen auf verborgene Superkräfte und ist auch keine atemberaubende Schönheit. Wie geil ist das denn?


Die Erinnerungen kommen eine nach der anderen hochgeschossen wie ein boshafte Horde von Springteufeln: Die Klassenfahrt aus der Hölle. [...] Meine Mitschüler, die urplötzlich durchdrehten, aber so richtig. Und dann - kuckuck! - meine Mutter, die sich als Entwicklerin einer Substanz namens Osiris entpuppte, mit der sich normale Menschen in Ghule mit einem Mordshunger auf Hirn verwandeln.
Eben voll die stinknormale Klassenfahrt. Seite 9/10

Der Schreibstil ist so eine Sache. Ich hab's leider versäumt mir bestimmte Ausdrücke rauszuschreiben aber egal was euch unter extremer Jugendsprache vorschwebt, dieses Buch ist schlimmer. Ich würde Untot auch fast eher als Komödie als als Endzeitroman bezeichnen und wenn man (wie in meinem Fall) darauf eingestellt ist, kann die Geschichte sehr amüsant sein. Wenn man allerdings eine ganz andere Vorstellung davon hat (wie es mir bei Band 1 ging) kann daraus auch ziemlich schnell ein Griff ins Klo werden.

Alles in allem hat mich das Buch wirklich gut unterhalten, besser als der Vorgänger. Das kann aber auch ein wenig daran liegen dass mir Untot: Lauf solange du noch kannst einen Kulturschock verpasst hat und ich dementsprechend wenig erwartet habe und noch dazu schon an den Stil gewöhnt war. Falls man mal einfach was Schnelles, Lustiges, Albernes (man sollte allerdings auch nicht die Zombies außer Acht lassen) lesen will, ist das euer Mann Buch! Nur ist es irgendwie so ähnlich ... wie wenn man ständig Kinofilme schaut und dann vielleicht mal zwischendurch eine Sitcom. Das kann man halt einfach nicht recht vergleichen, daher sage ich mal viele Klischees, eher flache Geschichte aber sehr hoher Unterhaltungswert!


Danke Chickenhouse für das Gewinnspiel! :) Es war auf jeden Fall ein Erlebnis ein Buch auf 200 losen Zetteln zu lesen :D

22 Kommentare

  1. Jaa, du hast gewonnen :D Ich wusste es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja haha, aber ich glaub es hatten insgesamt nur 9 Leute mitgemacht sodass jeder eins bekommen hat - war schon cool xD

      Löschen
  2. Hört sich interessant sind obwohl ich nicht so auf Zombies stehe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mal Lust auf eine schnelle Geschichte hast, die aber sonst nicht soo kreativ ist ... ich würd dir zur Leseprobe raten, der Stil bleibt dann nämlich ca. gleich :p

      Löschen
  3. Ich hab das auch erst gelesen und rezensiert und stimme dir vollkommen zu! ^^ Ich werde trotzdem noch Band 3 lesen, um die Reihe abzuschließen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich weiß nicht - Band 1 verkaufe ich wahrscheinlich und Band 2 hab ich ja nur als ... 200 lose Zettel xD

      Löschen
  4. Oh, das hört sich interessant an. Ich glaube, ich muss mir den ersten Teil mal holen. :)

    Mit Delirium bin ich deiner Meinung. Ich habe mich durch langweilige Stellen quälen müssen und habe mich gefragt, warum man wirklich alles bis ins kleinste Detail beschreiben muss. Und das nicht nur einmal, sondern ständig. -.-
    Das Pandemonium besser sein soll, habe ich schon mal gehört. Deswegen bin ich auch schon total gespannt, ob ich es auch so empfinde.

    Hab einen schönen Tag!
    LG
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dir auf jeden Fall zuerst die Leseprobe empfehlen - der Stil ist wirklich ein wenig "gewöhnungsbedürftig" :p

      Ja, das hat mich auch gestört. Ich fand die Idee mit der Liebe und so sehr gut, aber die Umsetzung fand ich total seicht und überhaupt nicht ausgenutzt. Hatte dann sehr wenig Hoffnung, aber Pandemonium gab da einen Aufschwung. Deshalb freu ich mich schon auf Requiem :)

      Löschen
  5. "Kulturschock" - das trifft es perfekt.
    Aber mir ging es wie dir und ich konnte nicht aufhören zu lesen. :-)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott. Es muss ein schöner Tag für die Menschheit sein! Sandra Pusteblume hat mal nicht gehatet und ein Buch für ganz gut befunden! :O

    Also, ich glaub, das Buch ist nichts für mich... ._. Ich steh ja auf Zombies, aber ich bin ja so jemand, der auf Tiefe & sowas steht. Glaub ich wär auch zu geschockt beim Buch und könnt mich erstmal nicht einlassen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Streichs dir im Kalender an!
      Ja, glaub ich auch nicht xD Es ist auch nicht mein Lieblingsbuch, aber in letzter Zeit war ich so down weil mir keins der Bücher in letzter Zeit wirklich gefallen hat und schon gar nicht witzig war, und dieses hier war wenigstens witzig. Zugegeben die Witze haben jetzt nicht sooo ein hohes Niveau aber meistens kamen sie so unerwartet dass ich ja doch lachen musste :D

      Löschen
    2. Und ich habs fast verpasst :O
      Sandy, ich freue mich so sehr für dich! "viele Klischees, eher flache Geschichte aber sehr hoher Unterhaltungswert!" so gehts mir immer bei HoN ^^ Diese Bücher hier würden mich bestimmt auch ganz gut unterhalten, aber ... ich hab kein Geld mehr. ._. Warum zum Teufel habe ich eigentlich nie Geld? Kann mir das mal jemand sagen?? :( Daran bist du schuld Sandy, wegen dir hab ich mir "Die Bestimmung" mit Filo gekauft :D Wenn das nicht gut ist, ich schwör! Ich komm bei deinem Haus vorbei (oder unter der Brücke, wo auch immer du jetzt lebst xD) hahaha:D

      Löschen
  7. Ich fand den Humor leider sehr, sehr unlustig...Und das Buch nicht gerade toll.
    Aber die Zitate fand ich ganz witzig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür muss man in der Stimmung sein, nehme ich an :D Ich hab in letzter Zeit viele Bücher gelesen die mir nicht wirklich gefallen haben, und die noch dazu nicht mal witzig oder sonstwas waren. Das hier war wenigstens humorvoll angehaucht (wenn auch nicht sehr niveauvoll) und meistens kamen die Witze so unerwartet, dass ich doch lachen musste.

      Löschen
  8. Ich muss noch Band 1 lesen - aber auf Englisch, das Cover ist einfach um Längen epischer =D

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss noch Band 1 lesen - aber auf Englisch, das Cover ist einfach um Längen epischer =D

    AntwortenLöschen
  10. Ich muss noch Band 1 lesen - aber auf Englisch, das Cover ist einfach um Längen epischer =D

    AntwortenLöschen
  11. Was zur Hölle ist mit diesem Kommentar los? Tut mir leid T.T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. What the? xD
      Was ist denn am englischen Cover so anders, da steht doch einfach statt Untot Undead? Oder gibts da mehrere Ausgaben?

      Löschen
  12. Ich hab mir den ersten auf englisch bestellt :D Hoffentlich kommt er bald x3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, bin gespannt ... wie gesagt, es kann auch ein extremer Griff ins Klo sein (wie es bei mir beim ersten Band der Fall war xD) aber wenn man richtig drauf eingestellt ist, ist es eine schöne Zeitvertreibung ;)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum