Welches Buch darf in keinem Regal fehlen?

26. September 2014 | 24 Kommentare

Auf diese Frage bin ich neulich gestoßen, da ich gerade meine Lieblingsbücher für einen Post raussuche. Welches Buch ist so gut, dass es tatsächlich jeder gelesen haben sollte? Geschmäcker sind doch grundverschieden. Es gibt nicht den perfekten Körper oder den besten Film, weil jeder Wert auf verschiedene Bereiche legt - beim Beispiel Film eben auf Humor, Tiefsinnigkeit, schauspielerische Leistung, und und und. Wo die einen viele Muskeln toll finden, finden's die anderen unschön - so ist das halt.

Etwas zu suchen, das ausschließlich jedem passt, ist ein ewiges Unterfangen. Gutes Gelingen bei diesem Irrsinn! Liebesgeschichten? Zu feminin und kitschig. Thriller? Zu actiongeladen für manche. Dystopien? Zu düster und brutal. Und dann - fällt mein Blick auf dieses Buch. Ja, das könnte passen! Ich kann euch mit Stolz sagen, dass für mich folgendes Buch wirklich am nähesten rankommt!


In WUNDER von Raquel J. Palacio geht es um den jungen August, der erstmals auf eine öffentliche Schule kommt. Bisher ist er zuhause unterrichtet worden: Sein Gesicht ist nämlich von Geburt an trotz vieler Operationen sehr verformt. Damit kommen natürlich große Veränderungen auf den Jungen zu - nicht zuletzt die Konfrontation mit Gleichaltrigen ...
Wir alle haben verschiedene Lesevorlieben, aber jeder, egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich, sollte anderen Menschen offen und respektvoll gegenübertreten. In Wunder erfährt man aus verschiedenen Sichten, wie es ist, wenn man selbst, der Bruder oder der Sohn schwer sichtbar behindert ist. Gaffende Blicke, hastiges Wegschauen, vielleicht sogar erschrockene Gesichter.

Die Geschichte hat mir manchmal das Herz zerrissen und mich wütend gemacht; wieso sind Menschen so grausam beschränkt auf Äußerlichkeiten, sodass dieser reizende, intelligente Junge darunter leiden muss?
Andererseits ist Wunder auch so wunderbar herzerwärmend, niedlich, knuddelig und wahr. Also keine Lektüre, die ausschließlich wütend macht. ;)

"Wirst du immer so aussehen, August? Ich meine, kannst du irgendwann mal Schönheitsoperationen kriegen oder so was?" Ich grinste und zeigte auf mein Gesicht. "Hallo? Ich hatte Schönheitsoperationen, siehst du das nicht?" Jack schlug sich mit der Hand vor die Stirn und fing hysterisch an zu lachen. "Oh Mann, den Arzt solltest du unbedingt verklagen!", gluckste er. Wunder, Seite 81

Es gibt Bücher, die schlagen bei einem ein, lassen einen nicht mehr los. Wunder ist weniger eine Bombe, schleicht sich eher in die Gedanken und pflanzt sich dort ein, sodass man unversehens mit der schwer verdaulichen Frage konfrontiert wird: Würde ich mich anders verhalten als die Leute im Buch, ich, die August ja auch nicht kennen würde?

Ich finde, mit dieser Frage und diesem Thema sollten sich mehr Leute auseinandersetzen und empfehle euch dieses Buch wärmstens! :)
Was sagt ihr, stimmt ihr mit meiner Wahl überein oder seid ihr neugierig geworden? Oder habt ihr ein anderes Buch, von dem ihr findet, dass es in jedem Regal stehen sollte?

Ich glaube, es ist so: Der einzige Grund dafür, dass ich nicht normal bin, ist der, dass mich niemand so sieht. Wunder, Seite 9

24 Kommentare

  1. Hey Sandro!
    Ich finde, du hast absolut recht, dieses Buch sollte man unbedingt im Regal oder zumindest gelesen haben! Es ist einfach... tief, aber nicht pseudo-philosophisch, man beginnt unweigerlich über sein eigenes Verhalten nachzudenken und trotzdem ist das Buch auch oft etwas zum Lachen, weil August und die anderen Charaktere einfach unglaublich liebenswert sind. Ich bin echt froh, das Buch gelesen zu haben, denn es hat mich zwar nicht unbedingt verändert, aber definitiv zum Denken angeregt und sowas spricht eigentlich immer für eine Geschichte!^^

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder etwas für die Leseliste, "Wunder" kannte ich bisher noch gar nicht :)
    Ich werfe mal einen Klassiker in die Runde: George Orwells "1984". Viele sind sicher aus der Schule geschädigt von diesem Werk, aber es ist und bleibt ein Klassiker der Weltliteratur und gerade durch die aktuellen Entwicklungen ist der Roman heute aktueller denn je.
    Neben seiner offensichtlichen aktuellen Brisanz finde ich aber auch gerade die Rezeptionsgeschichte spannend, an der man nachverfolgen kann, wie sich Literatur in die Globalgeschichte einfügt. Wo der Westen das Buch im kalten Krieg noch als antikommunistisches Propagandamittel eingesetzt hat, treten heute dessen Ähnlichkeiten mit der fiktiven totalitären Großmacht Ozeanien immer deutlicher zutage. Das Buch ist dasselbe, aber gelesen wird es heute ganz anders. Wer weiß, wie es damit in 50 Jahren aussieht?

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Sandra (:
    Das Buch hört sich einfach wunderschön an *---* Ich laufe beim Thalia immer daran vorbei, manchmal hatte ich es auch schon in der Hand, aber schließlich ist es dann doch immer ein anderes geworden. Jetzt bereue ich das total :/ Kommt sofort auf meine WL und beim nächsten Thalia-Besuch mit zu mir nach Hause :)

    Danke für die schöne Vorstellung ♥
    Liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch wurde mir schonmal empfohlen, aber ich habe es bisher noch nicht gelesen, vielleicht werde ich das aber noch machen!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne bisher niemanden, der "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green nicht mochte. Und unser Umgang mit schweren Krankheiten und dem Tod sind derart universelle Themen, dass man das Buch mit gutem Gewissen nahezu jedem empfehlen kann.

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo (:

    "Wunder" habe ich auch schon gelesen und wenn ich deine Zitate so lese, bekomme ich wieder totale Gänsehaut - das Buch ist einfach wunderschön! Und du hast Recht - dieses Buch ist eigentlich für jeden Gechmack und jedes Alter etwas. (:

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  7. Wunder ist auch eines meiner Lieblingsbücher. August ist ein Held der etwas anderen Art und gerade deshalb haben er und seine Geschichte mich so berührt :)

    Ich kann dir nur von ganzem Herzen zustimmen: "Wunder" sollte in keinem Bücherregal fehlen...

    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh, wie schön, dass es "Wunder" geworden ist. Immer wieder schön das Buch bei dir zu sehen, auch wenn es mich daran erinnert, dass ich es eigentlich längst noch einmal kaufen wollte^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Buch muss ich auch immer wieder an dich denken :) Ja, unbedingt (wieder) kaufen! Du weißt doch, wie toll es ist! :D

      Löschen
  9. Ich liebe dieses Buch <3
    Die Geschichte ist einfach wunderschön und August ist so ein intelligenter und starker Junge... Und durch die vielen verschiedenen Sichten wird das ganze echt toll gezeigt und hält eine Lehre für jeden von uns offen!
    Ich kann dir nur zustimmen und empfehle dieses Buch auch immer gerne weiter :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  10. Warum fühle ich mich bei der Zeile mit den Muskeln so angesprochen .... hmm?^^
    "Wunder" steht glaube ich inwzischen seit JAHREN auf meiner Wunschliste, aber ich glaube, dass es dort auch noch Ewigkeiten liegen bleiben wird. Bin ja dauer pleite und es stehen einfach andere Bücher weiter oben - sehr schade, ich würde es doch sooooo gerne lesen ._.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hab ich dabei gar nicht explizit an dich gedacht, aber jetzt, wo dus sagst. :) Ich hab vor allem die ganzen Bilder gemeint, die auf weheartit rumgeistern, mit den mega durchtrainierten Mädels. Ein flacher Bauch schaut super aus, aber letztens hatte da eine ein richtiges SIXPACK - find ich gaar nicht schön!

      Löschen
  11. Ich habe das Buch leider noch nicht gelesen, packe es aber sofort auf meinen Wunschzettel :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Sandra,

    "Wunder" hat mir meine beste Freundin neulich total empfohlen und jetzt sagst du es auch noch... ich werde es auf jeden Fall bald lesen! :)

    Ich finde "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" sollte in keinem Regal fehlen. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  13. Hi,
    Danke für diesen tollen Tipp, den bisher ist dieses Buch total an mir vorbei gegangen. Aber deine Beschreibung und deine Begeisterung klingt soooo toll!
    Nochmals danke, das Buch wandert direkt auf meine WuLi.

    LG Piglet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das Buch schrecklich toll, deshalb die ganzen positiven Worte haha :D Ich kann es wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen!

      Löschen
  14. Das Buch ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 nominiert und ich möchte es mir unbedingt noch näher ansehen. Die beiden Zitate aus dem Buch sind echt gut.

    Liebe Grüße,
    Celly von I date books

    AntwortenLöschen
  15. Das Buch hört sich wirklich ganz toll an. Ich kannte es vorher noch nicht, werde es mir aber auf jeden Fall merken. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich froh, dass ich dich darauf aufmerksam machen konnte :)

      Löschen
  16. Hallo Sandra,

    ich kann dir da nur voll und ganz zustimmen! Natürlich ist es schwierig, ein Buch zu finden, dass jeder mal gelesen haben sollte, aber "Wunder" kommt ganz nah dran. Ich habe dieses Buch verschlungen und geliebt. Ich habe jedem davon erzählt - ob er es nun hören wollte oder nicht. Und ich würde es jederzeit jemandem schenken, weil es mich so berührt hat.

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön dass du auch so denkst wie ich :) Ja, das Buch würde sich wunderbar als Geschenk eignen!

      Löschen
  17. Das Buch ist super und ich kann Dir nur zustimmen. Ich habe es auf Englisch gelesen und es gehört definitiv zu meinen Highlights in diesem Lesejahr.
    Was ich in diesem Zusammenhang auch noch empfehlen kann ist "Paperboy" von Vince Vawter. Es erscheint in Kürze auf Deutsch unter dem Titel "Wörter auf Papier" und handelt von einem Jungen, der stottert. Ein überaus tiefgehendes aber auch amüsantes Buch. Der Autor hatte in seiner Jugend selbst ein Problem mit Stottern und bringt die Problematik für die Betroffenen wirklich fantastisch rüber. Eine Rezi findest Du in meinem Blog "Bücher wie Sterne". Ich hab's schon vor einiger Zeit auf Englisch gelesen.

    Viele Grüße
    Jay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach Deiner Empfehlung werde ich auf jeden Fall auf das Buch achten :)

      Löschen
  18. vielen lieben dank für deinen kommentar zu meinem kleid :))) xx

    ♥, Christina

    AntwortenLöschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum