Seelen - Stephenie Meyer [Rezension]

24. Juli 2012 | 10 Kommentare

Seelen




Preis: € 9,99
Originaltitel: The Host
Erschienen: Juni 2011 
Verlag: Carlsen 
Einband: Taschenbuch/gebunden
Seitenzahl: 910  
Altersempfehlung: ab 14 


Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. 

Sogenannte Seelen haben sich in den Körpern der Menschen eingenistet und ihre Kontrolle übernommen. Als die Rebellin Melanie von der Seele Wanda in Besitz genommen wird, setzt sie allen daran, nicht aus ihrem Körper verdrängt zu werden. Denn Melanie hat ein Ziel: Sie will ihren Geliebten Jared wiederfinden. Melanies Gefühle sind so stark, dass Wanda immer mehr in ihren Bann gerät und sch aufmacht einen Mann zu suchen, den sie nicht kennt. Und den sie dennoch zu lieben scheint, mit Körper, Geist und Seele...


Vorab: Es ist unglaublich schwierig zu diesem Buch eine Rezension zu schreiben! Daher kann sich der ein oder andere Spoiler einschleichen - wer dieses Buch eher unvorbereitet lesen möchte, bitte gleich zum Fazit springen. Und alle jene die dieses Buch lieben, bitte wegschauen :D

Das Cover gefällt mir, ist aber nicht wirklich mein Lieblingscover. Zu sehen ist Wanderers Auge (nehme ich zumindest an), mit dem silbrigen Glanz der Seelen um die Pupille.
Das Taschenbuch war, finde ich, sehr unhandlich zum Lesen und Halten^^ Weil bei 900 Seiten im Taschenbuchformat dann doch irgendwo die Stabilität fehlt. 
Die letzten 50 Seiten gehören bei der 2. Auflage eigentlich nicht mehr richtig zur Geschichte - es wird die Szene geschildert, als Wanda tiefgekühlt ist und Melanie gerade aufwacht, weil sich die Autorin gedacht hat, das könnte bei der Verfilmung (die übrigens bald ansteht!) interessant sein.
Dort lassen sich auch eine Liste mit Songs finden, die zu Szenen im Buch gehören, und einige interessante Diskussionsfragen, die einen wirklich zum Nachdenken anregen. 

Zu den Charakteren. Leider - und das leider ist wirklich angebracht! - konnte ich mich mit eine der Hauptpersonen nicht anfreunden. Melanie war mir einfach unsympathisch - was vielleicht daran liegen kann, dass sie einen Großteil der Geschichte eine formlose Stimme in Wanderers Kopf bleibt. Vielleicht aber auch nicht. (Noch etwas, was mich verwirrt hat: Die ersten paar hundert Seiten wird Wanda nicht Wanda, sondern eben Wanderer genannt.)

Ian hat mir gleich zu Anfang gefallen. Dann wieder nicht - und am Schluss wieder sehr :)
Dann noch zu Jared. Ich habe kein Problem mit ihm, ich mag Jared - ich weiß nicht ob das Ziel der Autorin war, dass man Wanda nachvollziehen kann; aber wie kann man denn einen Mann lieben (trotz der ausschließlich glücklichen Erinnerungen von Melanie) der einem in der kurzen Zeit in der man ihn kennt höchstens hasserfüllte Blicke zuwirft, einen zusammenschlägt und seinen Tod will? Das war mir dann irgendwie doch zu weit hergeholt. Aber wie gesagt, die Seelen sind ja keine menschliche Spezies. Andere Spezies, andere Sitten.

Wir kamen an eine große Gabelung - die eigentlich nicht wie eine Gabel aussah, dafür hatte sie zu viele Zinken. "Der Dritte von links", sagte er und sah mich erwartungsvoll an. "Der Dritte von links?", wiederholte ich. "Genau. Vergiss das nicht. Man kann sich hier leicht verirren und das ist gefährlich für dich. Es kann gut sein, dass die Leute hier dir eher ein Messer in den Rücken rammen, als dir den richtigen Weg zu zeigen."

Der Einstieg ist mir unglaublich schwer gefallen. Vor allem weil man nicht direkt ins Geschehen geworfen wird sondern das Ganze ziemlich langsam ins Rollen kommt. Vielleicht liegt es daran dass ich Science Fiction an sich nicht sonderlich mag, aber dieses Buch wurde immer von allen in den höchsten Tönen gelobt und einen Versuch war's ja trotzdem mehr als wert!

Die ersten 100 Seiten waren wirklich außerordentlich schwierig, schon fast qualvoll. Es herrscht eine anhaltende Langatmigkeit - was mir sehr aufgefallen ist, als Wanda in der Höhle ankommt. 
So. Bis hier hin hat mir das Buch nicht wirklich gefallen. Wenn ich an die 500 Seiten kämpfen muss, bis mal ein paar nette Gesten/Worte  oder gar Gefühle erscheinen, dann würde ich mir ernsthaft noch einmal überlegen wie ich dieses Buch bewerte. 


Achtung Spoiler:Stichwort Jamies Infektion - warum zum Teufel haben sie einfach gewartet bis sie von allein weggeht und gar nichts gemacht? Ich kenne mich damit natürlich nicht aus - aber in ein paar anderen Büchern habe ich gelesen, dass man das tote Fleisch rausgeschnitten und die Wunde mit heißem Eisen versiegelt hat. Aber wer weiß, vielleicht liegt's ja nur an mir.
Wenn es mir in der ersten Hälfte des Buches an Gefühl gefehlt hat, so spürt man davon in der 2. Hälfte nichts mehr. Geschätzte 4 Ich-liebe-dich's an eine Person, das ist dann aber auch zu viel? :D

Zum Schluss wird noch aufgedeckt, wie Doc wirklich heißt: Pluspunkt! Das hatte ich mich schon zu Anfang gefragt :D
Es ist übrigens sehr interessant zu lesen, wie die Erde mal nicht von gehirnfressenden Aliens eingenommen wird, sondern von freundlichen, liebenswerten Lebewesen aus dem Weltall, die unfähig scheinen zu lügen oder auch nur misstrauische Gedanken zu denken. Die Zahl macht's eben!


Ihr könnt mir wirklich glauben, es fällt mir schwer zu bewerten. Deshalb habe ich das Buch in 2 Teile geteilt:

1. Teil; Schweren Herzens, 2 Punkte! Es hat wirklich nicht für mehr gereicht..
Dafür macht es der 2. Teil wett: volle 5 von 5 Punkten mit Sternchen, weil ich das Ende absolut genial und toll und überhaupt supergut fand!
Und ich bete wirklich, dass Frau Meyer dieses grandiose Ende nicht durch einen Nachfolger vermasselt!

Liebe Leser, lasst euch nicht von meiner negativen Kritik beeinträchtigen und kauft das Buch trotzdem. Es lohnt sich. Es ist eben besser, sich nichts von einem Buch zu erwarten und überrascht zu werden, als sich viel zu erwarten und dann enttäuscht zu werden. Ich war nämlich auch ein bisschen enttäuscht, weil ich bei Rezensionen keinen Funken Kritik gefunden habe und dachte dieses Buch ist durch und durch genial geschrieben :) 


10 Kommentare

  1. Hey:)
    Ich liiiiebe Seelen, eines meiner absoluten Lieblingsbücher :)
    einen schönen Blog hast du :)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallu Yulivee,

      Ach ich hoffe ich hab dich mit meiner Rezi jetzt nicht allzu aufgebracht :D Am Schluss konnte ich das Buch dann aber auch nicht mehr aus der Hand legen :)
      Dankeschön :) ♥

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Huhu
    Ich hab dir jetzt den Award offiziell verliehen, finde er hat auch wirklich verdient :) Außerdem liest du tolle Bücher und triffst meinen Geschmack, wie ich gesehen habe ;)
    http://dreamcatchers-rezensionen.blogspot.de/2012/07/award-post-liebster-blog-award.html

    Seelen habe ich nicht gelesen und weiß auch echt nicht ob ich es überhaupt tun sollte, aber vielleicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke danke dir :)
      Ja ich kann mir schon vorstellen dass das Buch nicht JEDEN Geschmack trifft - aber eine Überlegung ist es definitiv wert ;)

      Alles Liebe!

      Löschen
  3. Hey, hab deinen Kommi gesehen und bin sofort losgesurft um zu dir gekommen. :D
    Ich mag es sehr wie du schreibst und kann echt nicht verstehen warum du keine Rezis machen wolltest. Ist doch supi.
    Kann mir ganz gut vorstellen das es mit dem Taschenbuch nicht so einfach war, zum Glück gab es das bei mir noch nicht sodass ich auch keine Wahl hatte als das Hardcover zu kaufen.
    Jedoch finde ich es schade das ich dieses Songliste nicht habe.
    Magst du die mal Posten oder sie mir per Mail schicken? Da wäre ich echt Neugieríg :3
    Ich bin mir gerade auch nicht mehr sicher ob ich diese Tiefkühlszene in der 1.Auflage habe. Muss ich sofort nachschauen wenn ich es wieder habe.
    Ian mag ich auch sehr, und Melanie mag ich irgendwie weil sie so komisch ist ;) mal was anderes.

    Und deine Rezi gefällt mir besser als meine ;)
    Also wir haben kleine Unterschiede zum Buch, also ich liebe es ja, aber das machts ja aus. Sonst bräuchten wir keine Blogs. Dennoch bringst du es sehr genau auf dem Punkt was fehlte, was gut war und deine Persönliche Einstellung.

    Ich werde auf jedenfall dich weiter fleißig beobachten.
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiuiui :))

      Ich kann mich dann gleich dranmachen, die Songliste abzuschreiben! Hab selbst auch noch nicht alle durchgehört, sind eher unbekannte Lieder. Ich kann's dann unten verlinken, und die Tiefkühl-Szene gleich mit :)
      Ich wusste gar nicht dass du eine Rezi dazu hast - wie ich sehe gehörst du auch zu den Lesern die dieses Buch lieben :D Ich finds immer toll wenn man verschiedene Meinungen zu einem Buch hört.

      Alles Liebe! ♥

      Löschen
  4. Hey
    Ich kann mir gut vorstellen das Daughter of Smoke an Bone was für dich wäre.
    ich würde es auf jedenfall empfehlen.
    Meine Freundin hat es mir auch empfohlen, sie war hell auf begeistert, ich war nicht ganz so begeistert aber es ist einfach mal was anderes. =)


    http://www.buecher.de/shop/science-fiction-fantasy-horror/zwischen-den-welten-daughter-of-smoke-and-bone-bd-1/taylor-laini/products_products/detail/prod_id/34434655/

    Hier gibt es eine kleine Leseprobe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werds mir durch den Kopf gehen lassen, danke :)

      Löschen
  5. Huhu, bin durch die Award-Verleihung bei Dreamcatchers auf deinen Blog gestoßen (wir haben den anderen bekommen ;)).
    Da ich auch bald "Seelen" lesen will, fand ich deine Rezi sehr interessant. Bin ja mal gespannt was ich dann von dem Buch halte und ob es sich mit deiner Meinung deckt^^
    Aber das Problem mit dem Taschenbuch, werde ich auf jeden Fall auch haben... Das hab ich mir schon kurz nach dem Kauf gedacht, dass das beim lesen ziemlich schwierig werden könnte...

    Naja, auf jeden Fall bin ich jetzt mal bei dir Leser geworden und würd mich freuen wenn du auch mal bei uns vorbei schauen würdest. :)

    Lg, Steffi (von steffis-und-heikes-Lesezauber.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön :)
      Sag doch Bescheid, wenn deine Rezi online ist! Würd mich sehr interessieren was du davon hältst.
      Ein Gegenbesuch versteht sich von selbst!

      Alles Liebe :)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum