Fehlerbehebung: Link im Kommentarfeld [Tutorial-Quicktipp]

23. August 2013 | 30 Kommentare

Heute habe ich einen kleinen Leckerbissen für euch :D Das Skript ist zwar nicht von mir, die Ehre gebührt HTML-König Oliver, aber ich bin schon allein darauf stolz, dass ich den Post auf seinem Blog gefunden habe und jetzt mit euch teilen kann. x)

Folgendes. Man stelle sich vor, irgendjemand verleiht mir einen Tag [täääg], teilt es mir auf meinem Blog mit und lässt dankenswerterweise den Link zum Tagpost da: http://hihi.blogspot.de/2013/08/tagpost.html. Der Käse am Kommentarsystem von Blogger ist unter anderem, dass nicht erkannt wird, dass es sich um einen Link handelt, sodass man "mühsam" selbst kopieren und die Seite aufrufen muss.

Ich will euch nun dieses von Oliver gecodete Skript (genauer jQuery) weiterleiten. Ich hab ja schon in einem meiner früheren Tutorials erklärt, wie man sich ein bisschen umständlich selbst einen Link basteln kann, aber diese Lösung finde ich ein bisschen eleganter, weil man eben http://hihi.blogspot.de oder www.hihi.blogspot.de gleich in einen Link umgewandelt bekommt, ohne dass man selbst an irgendwas denken muss. Praktisch, nicht? Probiert es mal mit eurem Bloglink bei mir in den Kommentaren aus!

Step 1

Sucht unter Vorlage HTML bearbeiten nach </html>. Befindet sich gaaanz unten im Quellcode.


Step 2



Diesen Code kopiert ihr und fügt ihn direkt über </html> ein, damit es so ausschaut wie im Bild. That's it!

30 Kommentare

  1. Danke Sandra.
    Ich liebe deine Tutorials ☺

    AntwortenLöschen
  2. Hey, danke, dass ist aj wirklich ein super Turorial!!!
    Was plasnt Du als nöchstes für eines? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise mach ich das ja eher spontan und wenn mir der Sinn danach steht, aber diesmal weiß ich sogar was ich als nächstes machen werde: wie man seine Kommentare ein bisschen anpassen kann :) Aber ich hab grad selbst noch ein paar unerklärliche Problemchen damit.

      Löschen
  3. Super, habe ich gleich umgesetzt! Gibt es noch eine Möglichkeit, dass sich der Link in einem neuen Fenster öffnet statt im gleichen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sicher möglich, ich kenn mich aber selbst genau 0 mit jQuery aus. Da müsstest du Oliver fragen ^^
      -> www.5202.de

      Löschen
    2. Hi Julia,

      wenn sich die Links in einem neuen Fenster öffnen sollen, musst du diese beiden Zeilen umschreiben:

      Vorher:

      .replace(url1, '$1<a href="http://$2">$2</a>$3')
      .replace(url2, '$1<a href="$2">$2</a>$5');


      Nachher:

      .replace(url1, '$1<a target='_blank' href="http://$2">$2</a>$3')
      .replace(url2, '$1<a target='_blank' href="$2">$2</a>$5');


      Ist nicht kompliziert - wenn was nicht klappt, einfach noch mal fragen, mokay?

      Viel Erfolg ^^

      Löschen
    3. Bei mir hat das nicht geklappt, die Links sind wieder unklickbar geworden, hab dann aber selbst mit Verschieben probiert und jetzt geht es :)

      Löschen
    4. Wenn es nicht funktioniert, dann schreibe es mit Doppelstrich " statt Einfachstrich ' also so:

      .replace(url1, '$1<a target="_blank" href="http://$2">$2</a>$3')
      .replace(url2, '$1<a target="_blank" href="$2">$2</a>$5');

      In meinem Test-Blog hat das geklappt .. was meinst du mit 'verschieben'? ^^

      Löschen
  4. Super Tutorial- ich liebe deine Tipps zur Blogperfektion!!! :)
    Du liest gerade "Wunder"- sooooo toll *-*
    Und "Im Pyjama um halb vier" wird zu den ganzen blutrünstigen Büchern bei dir wirklich mal eine kleine Abwechslung sein...hoffentlich bekommst du es geschenkt ^^

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blogperfektion hihi ^^ Danke!
      Jaa, ich habs heute begonnen und es gefällt mir bis jetzt schon mal sehr gut :) Ja hoffentlich haha.

      Löschen
  5. Dankeschön! ♥
    Wie macht man eigentlich diesen "Textkasten", in dem der HTML Code ist? :)
    Lieben Gruß, Sunny ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Code den ich verwendet habe ist:

      <textarea cols="70" rows="6">blabla</textarea>

      :) Mit den cols und rows kannst du rumprobieren, ist dann die Breite und wie viele Reihen angezeigt werden sollen. Willst du den Kasten zentrieren, einfach in <center>...</center> setzen.

      Löschen
  6. Wow das ist super, hat mich auch schon immer gestört, dass die Links nicht als solche erkannt werden. Ich schrecke ja normalerweise vor html zurück (ich glaub ich bin einfach zu doof dafür ) Aber daran werde ich mich dann auch mal versuchen, mit dem Tutorial dürfte das ja wohl sogar ich hinbekommen =D

    Darf ich es gleich ausprobieren ? ich hätte nämlich einen kleinen tag für dich:
    http://sognatrice-books.blogspot.de/2013/09/im-back-with-tags.html

    LG Kassiopeia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist echt so eine Grundmacke von Blogger irgendwie, hat mich gleich von Anfang an gestört - und nach über einem Jahr nun die ERLÖSUNG :-D Der Code geht wirklich ultraleicht einfügen!

      Das ist lieb von dir, danke! :-) Bin derzeit leider -_- in schulischer Zeitnot, deswegen werde ich das so bald wahrscheinlich nicht hinbekommen, kommentiere den Post aber ganz sicher noch ^^

      Löschen
  7. Wirklich eine Super-Anleitung. Ich habe es gleich einmal in meinem Blog http://alterssimulationsanzug.blogspot.com ausprobiert und es hat auf Anhieb geklappt.

    Vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-) Ich bastle gern an solchen Codes herum und wenn es so nützliche Sachen wie diese hier sind, helfe ich auch gern bei der Verbreitung - so kommen wir dem mackenlosen Blogspot immer ein Schrittchen näher :-D

      Löschen
  8. Danke für die Hilfe Sarah :)
    Ich hätte eine Frage: Wie machst du das, das 'its Tutorial-Time!' heller wird wenn ich drauf fahre?
    Könntest du dazu vielleicht auch ein Tutorial machen? (:
    Lg. Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ Das ist nicht nur beim Tutorial-Banner so, sondern auf allen Bildern auf meinem Blog (ausgenommen Sidebar). Ich schreib echt gern Tutorials und bin oft auf der Suche nach Ideen, aber das geht soweit ich mich erinnern kann ganz einfach: http://time-to-steal-ideas.blogspot.co.at/2012/06/transparenzeffekt-fur-bilder.html Ich hab bei mir 0.7 ;)

      Alles Liebe,
      Sandra

      Löschen
  9. Danke, ich liebe deine Tutorials!
    Ohne Hilfe kann ich nämlich mit HTML überhaupt nicht umgehen & dabei habe ich immer Angst habe, dass ich dann versehentlich meinen ganzen Blog verunstalte :o
    Aber bisher hat immer alles funktioniert - dank dir :)
    http://golden-paperstories.blogspot.de/ <- und funktionierts?
    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das ist ja der Sinn der Sache :) Mach einfach alle paar Wochen ein Backup von deinem Template (Vorlage, Backup/Wiederherstellung, Vollständige Vorlage herunterladen), damit hast du immer eine Versicherung wenn mal was schiefgeht.

      Löschen
    2. gut, danke für den Hinweis und die Beschreibung! :)

      Löschen
  10. Vielen Dank Sandra,
    für die tollen Tutorials, hab schon einige davon angewendet und hat alles super funktioniert :)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für deine Tutorials. Die haben mir beim Aufbau meines Blogs super geholfen :)
    So, und nun noch ausprobieren:
    http://paperbackstories.blogspot.com

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für dieses kurze und doch sehr hilfreiche Tutorial! :)
    Liebste Grüße, Phyllis.
    www.zeilensehnsucht.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für das hilfreiche Tutorial :)
    Ich habe mich schon oft gefragt, wie das mit den Links geht.

    Liebe Grüße
    Victoria
    http://reading-a-little-dream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum