Skulduggery Pleasant 2 - Das Groteskerium kehrt zurück - Derek Landy [HBRezension]

27. März 2013 | 17 Kommentare





Preis: € 16.90
Einband: gebunden/Taschenbuch
Seitenanzahl: 334
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 5 Pusteblumen
Originaltitel: Skulduggery Pleasant - Playing with Fire
Reihe: 2. Band einer Reihe
Verlag: Loewe Verlag
Will ich kaufen!


Diese Erfahrung war einerseits was ganz Neues für mich, andererseits aber auch wieder nicht. Noch nie zuvor habe ich ein Hörbuch ausprobiert, Skulduggery Pleasant 2 jedoch war ein Re-Read (Re-Hör? Re-Reör?). Eins, das ich sehr genossen habe! Ich wusste ja schon, dass mir die Geschichte gefallen würde, aber von einem Vorleser gelesen ist die Stimmung doch ein bisschen anders. 
(Und endlich weiß ich mit Gewissheit, wie "Skulduggery Pleasant" ausgesprochen wird :D)

Nein, ein normales Leben für die 13-jährige Stephanie Edgley nicht. Während ihre Freundinnen sich zu Pyjamapartys treffen, verbringt sie ihre Zeit mit einem lebendigen Skelett. Um die Welt zu retten, versteht sich. Denn Stephanie und Skulduggery Pleasant stehen erneut vor einem knochenharten Fall: Baron Vengeous, einer der gefährlichsten Gegenspieler Skulduggerys, ist aus dem Gefängnis geflohen. Es hat einst ein Wesen geschaffen, das die Macht besitzt, die Gesichtslosen zurückzuholen. Nun will der Baron jenes Wesen erwecken - und somit den Weg für das Böse ebnen ...

"Hast du mir nicht geholfen, um mich auf die Probe zu stellen?", fragte Stephanie. "Wolltest du sehen, ob ich es auch alleine schaffe?"
"So etwas Ähnliches. Nein, es war, um ehrlich zu sein, gar nichts in dieser Richtung. Mein Schnürsenkel war offen. Das hat mich aufgehalten. Deshalb war ich nicht da."
"Ich hätte sterben können, weil du dir den Schuh gebunden hast?"
"Ein offener Schnürsenkel ist nicht ungefährlich", erwiderte Skulduggery. "Ich hätte stolpern können."
Sie starrte ihn an. Ein Augenblick verstrich.
"War nur ein Witz", sagte er schließlich.

Sie entspannte sich. "Ehrlich?"
"Ganz ehrlich. Ich wäre nie gestolpert. Dazu bewege ich mich viel zu graziös."


Über die Grundidee von Skulduggery Pleasant kann man sich natürlich wieder einmal streiten. Dem einem gefällts, dem anderen nicht. Ich LIEBE es. Ich bin überzeugt, dass ein jeder nach anfänglicher Irritation über einen skelettierten Detektiv (Ich würde ihn jetzt gar nicht Detektiv nennen. Das klingt immer so harmlos. Auftragskiller trifft es schon eher ... Auftragskiller ohne killen. Zumindest meistens.) Gefallen an der Reihe finden wird. Zumindest ein klitzekleines bisschen. Es geht doch gar nicht anders.
Skulduggery ist in meinem Fall vielleicht vergleichbar wie bei manchen Harry Potter ... Ich bin einfach von Anfang an dabei gewesen, habe die Charaktere aufwachsen sehen und sie wiederum mich, und es macht mir immernoch Spaß, die Bücher zu lesen. 

Diesmal geht's ja darum, dass Baron Vengeous mithilfe des Groteskeriums, eine Zusammensetzung aus Teilen von Gesichtslosen und anderen Lebewesen, die Gesichtslosen zurück auf die Erde holen will. So weit so gut. Die Story ist jetzt objektiv betrachtet für manche vielleicht nicht so der Burner, aber die Umsetzung haut mich ja jedes Mal um. Ich liebe Derek Landys Art zu schreiben. Dieses Lustig-Luftig-Lockere. Ich liebe seinen Humor. Ausdrücke wie "geistesgestörter Pinguin" oder Sätze wie "Wir treten nicht den Rückzug an, wir rücken nach rückwärts vor!" haben mich mehr als einmal zum Grinsen oder Lachen gebracht.

"Nur ein unzivilisierter Barbar nimmt zu einem Schwertkampf eine Pistole mit!" "Und nur ein Schwachkopf kommt mit einem Schwert zu einem Pistolenduell." (CD3, 3:40)

Die Charaktere waren natürlich wieder erste Klasse. Neben den Hauptcharakteren wie Skulduggery, Walküre, Tanith & Co. gab es da sehr interessante Nebenprotagonisten. Baron Vengeous, der neue Bösewicht - der letzte hat ja leider ins Gras gebissen - Billy-Ray Sanguin als Auftragskiller mit fabulosem Südstaatenakzent inklusive Humor (Lieblingscharakter!), Springer-Jack und viele mehr. Selbst mit Bösewicht-Softie Scapegrace gab es ein Wiedersehen, was für einige Schmunzler auf meiner Seite gesorgt hat.

So, so würde eine Buchrezension aussehen, da ich es aber als Hörbuch gehört habe, gibt's hier noch einen kleinen Zusatz: die Umsetzung von Rainer Strecker! Meiner Meinung nach hat er ja eine total angenehme Stimme (was ein wenig ärgerlich war, wenn man abends der Geschichte lauschen wollte, dadurch eingeschlummert ist und danach nicht mehr wusste, an welcher Stelle man weggedriftet ist - ja, ich spreche aus Erfahrung!) , aber wie er seine Stimme verstellt hat, um die verschiedenen Charaktere zu verkörpern, das hat es zu einem richtig tollen Erlebnis gemacht. Scapegrace' Art zu reden war einfach lustig und die Krächzstimme von "der Qual" hat mir stellenweise echt einen Schauer über den Rücken gejagt. Sanguin gabe ich schon in gedruckter Form liebgewonnen, aber die Verkörperung seines australischen Akzentes ist GÖTTLICH. Ich liebe ihn! Ob das jetzt auf den Akzent, auf Sanguin oder auf Rainer Strecker bezogen ist, sei mal so dahingestellt.

Auch der zweite Band der Skulduggery Pleasant-Reihe hat mich maßlos überzeugt, wobei man auch sagen muss, dass ich ein ziemlich großer Fan von Derek Landy bin. Die Charaktere, auch die neuen Nebencharaktere, waren wie immer toll, schräg und interessant, die Handlung war abwechslungsreich und unterhaltsam. Der Humor kommt natürlich nicht zu kurz - es gab mehrere Stellen, die mich ernsthaft zum Lachen gebracht haben. Einziger "Mangel": die Kampfszenen wirken wie immer 'leicht' unrealistisch. Aber hey, es ist ein Fanatasybuch in dem Spinnenmänner, Zombies, Vampire, Zauberer, wandelnde Skelette etc. existieren! Also sehen wir es mit dem Realitätsnahem nicht so streng.
Rainer Strecker hat das Hörbuch grandios gelesen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man es hätte besser machen können. Der Vorleser hat eine angenehme Stimme und seine verschiedenen Stimmdarstellungen der Charaktere waren allesamt überzeugend. Ein Hörgenuss!
5 Punkte auf Buch-, sowie auf Hörbuchebene.






Informationen zum Hörbuch
Preis: 14,95€ [D]
Länge: 450 Min. (6 CDs)
Verlag: Hörcompany
Gelesen von: Rainer Strecker
Zur Verlagsseite






Ein herzliches Dankeschön geht an die Hörcompany, für die freundliche Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! 



17 Kommentare

  1. Der Kerl ist wirklich speziell *gg* Ich habe den ersten Teil damals geschenkt bekommen und hab die Bücher seit dem eines nach dem anderen verschlungen und bleibe bis heute mit der Frage zurück, wie kann man den Weltuntergang nur jedes mal wieder noch mal steigern... Das ist schon irre ^^
    Ich freue mich schon wenn irgendwann der 7 Band raus kommt ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Speziell, oh ja :D Aber die Bücher haben eben richtig Wiedererkennungswert und trifft man so kein zweites Mal. Ich bewundere Derek Landy :) Die Sache mit den Weltuntergängen und die vielen Bösewichte, haha ...
      Bin schon gespannt, wie lange die Reihe überhaupt werden wird ;)

      Alles Liebe,
      Sandra

      Löschen
  2. Mir geht es ähnlich wie dir, Skulduggery Pleasant ist für mich das, was für andere Harry Potter ist, liegt aber auch daran das ich einer der wenigen bin die Harry Potter nachdem dritten Teil abgebrochen hat, weil es mich gelangweilt hat und ich es nicht mochte. Aber ich liebe diese Figuren und diese Handlung und alles drum herum. Es ist so toll Stephanie beim reif werden zu zuschauen und muss einfach immer über Skulduggery lachen, als säße er neben mir und erzählt mir einen Witz ... dabei ist er ein Skelett xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahnsinn! Ich hab noch nie jemanden getroffen, dem Harry Potter nicht gefallen hat! Der erste Teil gammelt auf englisch noch bei mir rum ...
      Oh ja, ich finde die Entwicklung von Stephanie auch richtig toll und die Charaktere und alles rundherum. Sanguin ist grandiooos (du hättest diesen Akzent hören müssen!! :D) und Scapegrace ist auch ziemlich zum Brüllen xD Aber Skulduggery hat immer noch die besten Sprüche drauf <3

      Löschen
  3. Der zweite Teil wird bei mir bald einziehen, nachdem ich die Reihe für mich entdeckt habe :)Ich meine wie oft trifft man denn schon auf einen Skelettdetektiv als Protagonisten?
    Ein Hörbuch an sich hab ich noch nie gehört. Ich hab's aber auch trotz den positiven Meinungen auch nicht vor. Irgendwie ist das glaub ich nichts für mich xD

    Liebe Grüße,
    Maggi :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, dad ist ziemlich einzigartig :D Ich liebe Derek Landy so! Und ich bewundere seinen Einfallsreichtum.
      Jaa, das dachte ich auch. Vielleicht hat es mir ja auch nur so gut gefallen, weil ich das Buch schon kannte :P Aber wenn man nebenbei noch strickt (ich mag das! :D) ist das ein echt schöner Zeitvertreib.

      Alles Liebe!

      Löschen
    2. Boah cool du kannst stricken? Also ich bin in so Sachen wie stricken, basteln, so Handarbeit halt, überhaupt nicht gut :P Da fehlt mir einfach die Geduld, auch wenn ich es gern könnte. :)

      Löschen
    3. Ja, haha. Wir mussten das letztens Jahr in Werken lernen xD Und seitdem sind meine Freundinnen und ich phasenweise total begeistert davon. Och, ich bin auch nicht der geduldigste Mensch :)

      Löschen
  4. Die Geschichte hört sich echt klasse an!
    Aber ich lebe anscheinend hinterm Mond, da ich noch nie in meinem Leben etwas von Skulduggery Pleasant gehört habe^^
    Ich muss mir unbedingt das Buch oder Hörbuch anschaffen, dein Rezi hat mich ganz neugierig gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was! :O Das ist ja unglaublich! Ungeheuerlich! Früher war die Reihe nicht soo bekannt, okay, aber als der 6. Teil neulich rauskam ist das alles eigentlich wieder sehr in Schwung gekommen :D
      Freut mich!

      Alles Liebe,
      Sandra

      Löschen
  5. Hört sich sehr interessant an!
    Ich finde, du hast es auch sehr anschaulich vorgestellt und man bekommt riesen Lust, die Geschichte weiter mit zubekommen. Echt toll gemacht!

    Danke übrigens für deinen lieben Kommentar! Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Liebst, Rosalie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, Rosalie! :)

      Kein Problem, ist ja auch echt eine tolle Idee! Hab's auch schon ausprobiert und werde das Ergebnis wohl die nächsten Tage meinen Lesern zeigen. Natürlich mit Verlinkung zu dir! :)

      Alles Liebe,
      Sandra

      Löschen
  6. Ich bin noch nicht über den ersten Band gekommen, ich muss mir umbedingt mal den nächsten aus der Bücherrei ausleihen. Das schwirige daran ist einfach, dass ich z.b. bei Harry Potter wirklich mit den einzelnen Teilen aufgewachsen bin, und das fehlt mir hier irgendwie, ich hoffe du verstehst was ich meine^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich versteh schon was du meinst (:
      Bei mir wird es bei Harry Potter das Gleiche sein, ich weiß nicht, ob ich es sooo toll finden werde. Fast alle sind damit aufgewachsen und verbinden damit auch persönliche Erinnerungen und so ... Na, mal sehen.

      Löschen
  7. Hach, er verfolgt mich wirklich überall hin, dieser Skulduggery Pleasant! (Ich hätte ihn immer "Skaldaggeri Plisänt" oder so ähnlich ausgesprochen, wie ist es denn richtig?) Und ich wehre mich immer noch tatkräftig *mutigguck*. Jedoch finde ich die Idee "Hören" auch eine schöne Sache, die ich mir mal genauer überlegen will. Ich steh dann immer vor dem Hörbuchregal, sehe die ganzen Hörbücher zu diesen vergötterten Büchern, die alle so toll finden, auf die du aber im Gesamten keine Lust hast, und denke, hören wäre doch schneller vom Tisch, falls es dir gefällt kannst du es ja noch mal lesen oder das einfach so stehen lassen. Aber dann fällt mir immer der Preis dieser Medien auf, und ich denke wieder "uuhrg, lieber nicht... kann ich ja für den selben Preis gleich lesen!". Naja, mal schauen. Vielleicht fange ich damit an, dass ich mir das Hörbuch zu "Wir beide, irgendwann" von meiner Freundin ausleihe :)

    Sorry, habe etwas wirr geschrieben^^
    LG, Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fast! Skaldaggeri Pläsänt :DD Mal sehen, wann du endlich nachgibst! Haha :D
      Ich finde es auch ganz nett. Manchmal, wenn ich einen schlechten Tag habe, strengt das Lesen mich oder meine Augen zu sehr an und da ist diese Möglichkeit natürlich ein Genuss. Und ja, es stimmt aber - die sind echt schweineteuer! Allerdings hab ich noch nie irgendwo so viele Hörbücher gesehen, höchstens mal von Panem eins.

      Als würde ich das nie tun :p
      Alles Liebe!

      Löschen
  8. Huhu Liebes, ich hab mal wieder deine Rezi bei mir verlinkt. Du kannst es dir hier anschauen:

    http://nellysleseecke.blogspot.com/2015/09/skulduggery-pleasant-das-groteskerium.html

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum