Ein neuer Fantasyroman im Anmarsch? [Vorstellung]

24. Juli 2013 | 16 Kommentare

Hey guys,
Heute gibt's mal was ganz anders bei mir, eine kleine Buchvorstellung. Ich habs zwar selbst noch nicht gelesen und für gut befunden - wie auch, wenn es wahrscheinlich erst im Winter rauskommt - aber ich würde euch doch kein Buch vorstellen, dessen Klappentext schon doof klingt ;) Es ist das Erstlingswerk der Autorin Frances Kunze und ich kann mir vorstellen, dass es schwer sein kann, mit seinem Debut durchzustarten. Wer weiß, vielleicht sagt der Klappentext ja jemandem von euch zu?
Und damit der Post so ganz ohne Meinung oder Empfehlung doch noch einen Sinn hat hab ich hieeer unten noch ein kleines Interview mit der Autorin.







Titel: Königswächter Amesols
Autor: Frances Kunze
Preis: €  11,20 [D]
Einband: TB
Erscheinungstermin: Winter 2013/14
Seitenanzahl: 210 Seiten
Reihe: 1. Teil einer Dilogie
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Vorbestellen



Der Sommer lag wie ein glühendes Tuch über Goaterra, einem Land, welches von seiner grausamen Vergangenheit eingeholt werden sollte ...
Das Waisenmädchen Deyla hat seit einiger Zeit wirre Träume, in denen immer wieder Tiger und eine gigantische Schlacht Rollen spielen. Die Träume sind erschreckend echt, doch niemand will ihr sagen, was es damit auf sich hat. Sie wird immer schwächer und wagt sich nicht mehr aus dem Haus, doch dann geschehen unfassbare Dinge. Sie beginnt einen Herzschlag zu spüren und ein unwiderstehlicher Sog zieht sie in die Königsstadt Tionbredare.
Inmitten des Trubels der Erntezeit trifft sie auf Taek, ihren Seelenverwandten, dem Verursacher des Soges. Doch da werden Deylas Träume Wirklichkeit ... sie wird von Tigern angegriffen und ein uralter Kampf bricht erneut in Goaterra aus.
In den Kriegswirren verliert Deyla Taek aus den Augen, unwissend, dass ihr nächstes Zusammentreffen den Ausgang eines alles entscheidenden Kampfes bestimmen wird ...



- Hallo Frances, schön, dass ich dich heute hier begrüßen darf :) Stell dich doch mal kurz den Lesern vor sodass sie einen ersten Eindruck von dir bekommen.
Gerne, also:
Ein aufgeregtes Hallo an euch Leser dieses schönen Blogs (:
Wir ihr schon wisst, heiße ich Frances, ich bin 17 Jahre jung und gehe noch ein Jahr in die Schule, versuche also das Abi zu erreichen.
Außer dem Schreiben mach ich noch viel zu viel andere Dinge, unter anderem Fußball/Geige spielen, modeln, mich mit Freunden treffen,
und und und….ich habe gerne was zu tun (; Aber das Schreiben ist meine wahre Leidenschaft.
Kurz gesagt: Ich bin 1,79m groß, liebe Snickers, meinen Freund, das Meer, Rilke, sammle Laternen, Federn, Muscheln, Steine, und kann mich vor allem nicht kurz fassen.



- Du bist für eine Autorin noch recht jung. War die Veröffentlichung eines eigenen Romans vielleicht dein Kindheitstraum oder eher ein spontaner Entschluss?
Spontan. Völlig spontan. Ich habe schon immer gern gelesen, aber das mit dem Schreiben….war spontan.
Ich saß im Sommer vor 3 Jahren auf einer Decke im Garten, hörte von Linkin Park „New Divide“….
Und da war auf einmal so ein Tiger in meinem Kopf.
Und eine Geschichte.
Und beides hat mich bis heute noch nicht wieder losgelassen.


- Kannst du uns die Story deiner Geschichte in ein paar Sätzen ein wenig näher erklären?
Schon wieder kurz fassen (;
In „Königswächter“ liegt eigentlich der Fokus auf Deyla und Taek, auf die Eigenarten ihrer Amesol-Bindung. Auch wie sie immer wieder vom Schicksal und den Göttern gegeneinander ausgespielt werden. Deyla hat viel mit ihrer Vergangenheit zu tun, ihrer Vergangenheit, die sehr viel Verantwortung mit sich bringt. Alles dreht sich um den Kampf, die entscheidende Schlacht, die noch in der Vergangenheit ihren Ursprung hat und von der neuen Generation Wächter ausgefochten werden muss.
Es wird schon einiges erklärt, über die Wesen, die alten Königswächter, die Macht, die vier Elemente und die Götter, sowie die Tigergestalt, aber vieles bleibt auch noch im Dunkeln. Deyla als Hauptperson tastet sich an ihre neue Aufgabe heran, als Anführerin und….naja, ich will ja jetzt nicht spoilen (; Aber in der Geschichte ist von allem etwas dabei, Liebe, Kampf, Hass, Trauer, Verlust, Tod, Abenteuer…für jeden etwas (:


- Wie würdest du die Hauptprotagonistin Deyla beschreiben?
In jedem Roman ist etwas autobiografisches enthalten, und im ersten ganz besonders. Deyla ist deswegen mir doch recht ähnlich…
Also, sie ist auf jeden Fall anpassungsfähig und schwer aus der Ruhe zu bringen. Und sie hat einen starken Willen. Aber sie kann schnell an einer Situation verzweifeln und verschweigt auch gerne mal etwas. Sie ist ein typisches Alphatier, sie tut alles für andere und sorgt sich in erster Linie um sie und nicht um sich. Aber im Roman ist sie auch oft etwas leichtgläubig und zu voreilig, was ihr auch noch einige Probleme bringen wird..


- Warum hast du dich dafür entschieden, grade Tiger in deinem Fantasyroman eine Rolle spielen zu lassen?
Direkt entschieden habe ich mich dafür nicht, wie gesagt, die Idee kam einfach so in meinen Kopf (; Aber Tiger haben mich schon immer fasziniert, Katzen allgemein eigentlich und nun hab ich auch so ein super klischeehaftiges Wandtattoo eines Tigers bei mir kleben. (;
Tiger sind stark, haben so gut wie gar keine Feinde und sind leider vom Aussterben bedroht. Ich will mit meinem Buch auch ein bisschen auf die Tiger aufmerksam machen, und vielleicht ein wenig helfen, dass sie nicht völlig von unserem Planeten verschwinden.


- Könntest du dir vorstellen, dass "Königswächter Amesols" verfilmt wird? Gibt es Schauspieler, die du für die Hauptrolle haben wollen würdest? 
Ahhhh, diese Frage…:D So schwer zu beantworten…
Eine Verfilmung meines Romanes wäre wirklich das Größte, so was wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag (;
Und ich könnte für jeden Wächter einen Schauspieler nennen, der ihn verkörpern könnte, nur…
für Deyla und Taek nicht.
Ich weiß nicht woran das liegt, ich habe ihr Bild in meinem Kopf, aber noch nicht den passenden Menschen aus Fleisch und Blut für sie entdeckt.
Also wenn mein Roman verfilmt werden würde, dann würde ich ein offenes Casting für beide Rollen machen, mich dort hinsetzen und einfach schauen wer so durch die Tür spaziert. (:


- Das wars schon. Vielen Dank dass du da warst :) 
Danke, das du mich vorgestellt hast (:

_______________________________________________________________________________________________________

Na Leute? Was sagt ihr?

16 Kommentare

  1. Die Autorin kommt wirklich sympathisch rüber :)
    Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob das Buch was für mich wäre.. vielleicht gibt es ja dann, wenn es erscheint, noch Rezensionen dazu zu lesen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja find ich auch ;) Ich lese ja eigentlich schon hauptsächlich Fantasy, aber eher in Richtung Dystopie und das ganze Zeug und nicht unbedingt dieses Kriegs-Fantasy (ist ja fast schon ein eigenes Genre^^), deshalb werde ich es mir bei Gelegenheit wahrscheinlich als eBook runterladen falls das möglich ist :)

      Löschen
  2. Irgendwie schon ein krasses Gefühl sein eigenes Buch vorgestellt zu sehen (;
    Danke Sandra! :)

    Und vorbestellen kann man, wer möchte, hier:

    http://www.papierfresserchen.de/produkte/produkt/ansicht/produkt/6879/mandat/52123/produktansicht.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen :)
      Hab den Link jetzt noch eingefügt!

      Löschen
  3. Wieso fühl ich mich so unproduktiv? XD Die Autorin von Axolotl ist auch erst 17, hat bereits ein Buch geschrieben, und sie? Sie modelt nebenbei noch, spielt Fußball und Geige ? o.o Ich glaub, ich muss auch was mit meinem Leben anfangen, hahaha.

    Das Buch hört sich interessant an, aber ich weiß nicht so recht, ob das Buch was für mich ist. Ich überleg noch ^^ Find richtig nett von dir, dass du sie vorgestellt hast :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich mich auch total hahaha, ich kann überhaupt nix und mach den ganzen Tag ... nix xD

      Löschen
  4. Irgendwas ist da bei "Vorbestellen" schief gelaufen ! Da kommt man zu einem Bild ;D
    Coole Vorstellung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Link ging für kurze Zeit echt nicht, habs dann aber gleich so schnell wie möglich repariert. Peinlich :D

      Löschen
    2. Ach, peinlich eher nicht :) Ich habe die Seite auch so gefunden und ich denke mal, dass es ansonsten nicht mal jemand mitbekommen hat.

      Löschen
  5. Also eigentlich funktioniert der Link...ganz runterscrollen auf der Seite die geöffnet wird und dann auf das grün geschriebene "in den Warenkorb legen" klicken (;

    Und bals gibt es mein Buch auch als Ebook Version, die Möglichkeit wurde gerade vom Verlag bereitgestellt (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt funktioniert er wieder, der Vorbestellen-Link ganz oben hat kurz auf ein Cover geführt, ist aber alles wieder paletti :D

      Löschen
  6. Die Autorin kommt total sympathisch rüber! :) Allerdings hat mir der Klappentext jetzt nicht so zugesagt. Glaube also nicht, das ich es lesen werde.
    Aber ich hoffe, dass es viele andere da draußen gibt, die angetan von dem Klappentext sind, das Buch lesen und für gut befinden werden. :)

    Wünsch dir einen schönen Tag
    LG
    Kitty

    P.S. Habe dir einen Award verliehen und hoffe, du hast ihn noch nicht. :)
    http://cannot-live-without-books.blogspot.de/2013/07/one-lovely-blog-award-ich-freu-mich-so.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja find ich auch :) Ich glaub das ist jetzt mein 7. aber ich werde demnächst eh einen Post dazu schreiben xD

      Löschen
  7. Mir hat der Klappentext auch nicht zugesagt, aber ich finds toll, dass Frances mit ihren 17 Jahren das Durchhaltevermögen hatte, das Buch zu Ende zu schreiben. Das ist ja eher ungewöhnlich. Und wirklich ein ganz sympathisches Interview :)

    Ich wünsche ihr ganz viel Glück mit ihrem Roman :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch - viele schreiben zwar in ihrer Freizeit, aber dann wirklich so jung ein Buch fertigzubringen ist jetzt nichts Alltägliches ;)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum