Wie war das noch gleich mit den Leseproben?

4. August 2012 | 4 Kommentare

So. Ich lasse hier mal wieder meinen Gedanken freien Lauf, weil mir fehlt gerade echt der Nerv, bei meinem Buch weiterzulesen. 

Irgendwie habe ich mich da nämlich in eine Mini-Leseflaute gestürzt. Angefangen hat die Misere mit 'Memento - Die Überlebenden'. Ich fand den Klappentext ehrlich super, die Idee mit dem Kapitol, den Bomben und den Verschmelzungen toll. Wobei die Verschmelzungen im Klappentext, soweit ich mich erinnern kann, gar nicht erwähnt wurden, was ich seltsam finde; die Tatsache, dass Menschen einen Ventilator in der Luftröhre stecken, oder einen Puppenkopf statt einer Hand haben, ist doch etwas befremdlich. 

Nach Purpurmond habe ich mich also auf eine nicht wirklich rosarote Lektüre gefreut. Was ja auch zutrifft, denn rosarot ist Memento nun wirklich nicht, aber ich wurde wirklich enttäuscht. Der Schreibstil ist fürchterlich. So nüchtern und manchmal verwirrend, dass ich hin und wieder Sätze zweimal lesen wusste. Noch dazu ist das Buch nicht in der Ich-Perspektive geschrieben, sodass Pressias Emotionen wahrscheinlich im Rest des Buches nicht so gut rüberkommen werden. 
Das alles hat also dazu geführt, dass ich ungefähr nach 20 Seiten (Ja ich weiß, ich schäm mich eh!) das Buch vorzeitig abgebrochen habe, aber vielleicht hatte ich auch einfach einen unmotivierten Tag.. Weil ich aber kein Mensch bin, der Bücher abricht und dann in einer Ecke versauern lässt, werde ich die Geschichte eines schönen Tages wieder aufnehmen. Das kann ja heiter werden.

Aufgrund dessen habe ich dann logischerweise ein neues Buch angefangen - Nach dem Sommer. Und nach der Folter fürs Gehirn vorhin, war das echt eine Wohltat. Der Schreibstil ist viel lockerer und man kommt nicht so schwierig in die Geschichte rein. Ich liebe Wölfe, deshalb sammelt das Buch hier schon mal einen Pluspunkt. Aber, was ich irritierend finde, ich bin mittlerweile auf Seite 200 und mache mir nebenbei normalerweise haufenweise Notizen, damit ich bei der Rezension nicht allzu viel vergesse. Und zu diesem Buch muss/kann/will ich einfach nichts notieren, weil es nichts zu notieren gibt. Ob das gut oder schlecht ist weiß ich noch nicht. Aber ich befürchte schon fast dass die Rezi ein wenig dürftig ausfallen wird.. Ich werde nachdem ich es gelesen habe auf jeden Fall nochmal näher drauf eingehen.

Nach dem fragt man sich sicher: Ja, toll, was soll dann die Überschrift? Weil ich ein schlechtes Gewissen hatte, dass in nächster Zeit wahrscheinlich weniger Posts kommen werden, besonders weil ich grade nicht so viel lese (nicht mal 100 Seiten am Tag.. Urks.) Da hab ich mir gestern in der Buchhandlung blindlings ein paar Leseproben mitgenommen und werde hier mal meine Gedanken etwas loswerden.


Bestimmt - House of Night 9 - P.C. Cast und Kristin Cast
Ja, was soll man dazu denn sagen. Ich bin mir sicher, es gibt nicht ganz so viele unter euch, die noch nie ein House of Night Buch gelesen haben. Und, obwohl manche sagen, dass der erste Teil schon totaler Dreck war - gar nicht wahr. Die ersten Teile waren echt lesenswert, die Reihe hat wirklich gut angefangen. Und ich kann House of Night sogar empfehlen, wenn man dazu in der Lage ist, eine Reihe nach 4 oder 5 Büchern abzubrechen. Wozu ich übrigens nicht in der Lage bin - ich wollte einfach wissen wie es weitergeht. Nach dem 8. Teil war aber Schluss, und ich habe wirklich kein weiteres Interesse daran.. Dan Niveau fliegt tief. Wenn ihr jetzt also mit diesen Bücher anfängt/angefangen habt: Hört sofort damit auf, wenn Kalona auftaucht. Ich wünsche mir zumindest, ich hätte das getan. 
Was ich sagen will, ist: Das Buch ist anhand der Leseprobe absolut nicht kaufenswert. Es geht um den selben Dreck, in dem es auch schon in Versucht, Verbrannt und Geweckt ging. Einfach nutzlose Geldmacherei. Und wenn ich daran denke, dass die Serie angeblich ganze 15 Bücher umfassen soll, gruselts mich. WIrklich.


Night School - Du darfst keinem trauen - C J. Daugherty
Ganz ehrlich: Ich habe von dem Buch noch nie was gehört. Aber es stürmt neuerdings die Buchhandlungen. 
Die Leseprobe erinnert mich sehr an House of Night, also steht schon mal fest, dass ich mir das Buch nicht kaufen werde. Die Leseprobe könnt ihr euch aber ruhig holen! Sogar der Schreibstil ähnelt sich irgendwie, finde ich. Und die Charaktere. Aber jetzt werde ich wahrscheinlich wieder etwas paranoid. 
Noch etwas, warum ich es nicht kaufen würde - das Cover ist mir einfach unsympathisch. Und mir macht die Tatsache Angst, dass die nächsten 4 Bücher, inklusive Cover und Untertitel, schon geplant sind. Also auch so ewig lang wie House of Night. Und ganz ehrlich, den Klappentext fand ich auch nicht so ansprechend. Aber seht selbst, und macht euch ein eigenes Bild darüber :)

Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? 


Carpe Somnium - Andy Marino
Das finde ich nun wirklich interessant. Ich hab nämlich wirklich noch nie von dem Buch was gehört^^ 
Weil ich den Klappentext eher verwirrend als erklärend finde, und es irgendwie überhaupt nicht auf die Leseprobe zutrifft versuche ich den Inhalt selbst in Worte zu fasse.. Ja ich weiß, dass ich das nicht gut kann.

Anna, die aber Mistletoe genannt werden möchte, lebt in der Zukunft. Und damit meine ich wirklich Zukunft im Sinne von fliegenden Autos und Scootern, usw. Unter anderem ist auch ein soziales Netzwerk Trend geworden - Unison. (Es kommt übrigens auch ein paarmal der Begriff UniCorp vor - so heißt doch das Unternehmen in Während ich schlief von Anna Sheehan, oder?) Es ist eine extreme Form von Facebook, Twitter und Co., du loggst dich ein - nicht etwa über einen Bildschirm oder ähnliches, sondern mit einer Art Händewischen - und siehst die Welt quasi durch die rosarote Brille, alles wirkt schärfer, sauberer, schöner. Manifestieren inbegriffen (ich denke da an den fliegenden Hund von der Hauptperson). Unison wurde allein dazu programmiert, seine User glücklich zu machen. Die halbe Welt ist dort Mitglied, und zahlt dafür einen Batzen Geld. Den Menschen, die zB im Ghetto leben, bleibt der Zugriff verwehrt. 
Als Mistletoe Ambrose, den Sohn des Erfinders von Unison, vor einen Überfall bewahrt, freunden sie sich anscheinend an, und bemerken sehr bald, dass ihre Verbindung tiefer reicht - und sie eine Vergangenheit teilen, die ihnen nur in ihren Träumen zugänglich ist... Was führt Ambrose' Vater im Schilde und welche Neuerungen bringt das lang erwartete Update Unison 3.0, das Menschen nicht nur im Raum, sondern auch in der Zeit verbindet?
Den Schluss des Textes musste ich logischerweise vom Klappentext übernehmen.
Dieser Leseprobe habe ich meine neu entdeckte Leidenschaft zu Zimttoast zu verdanken! Ich liebe den Autor dafür!!

Das alles ist enorm schwer zu erklären.. Der Autor hat hier seine eigene Welt kreiert. Man macht sich am besten ein eigenes Bild, indem man die Leseprobe liest, aber zu Anfang wirkt logischerweise alles sehr verwirrend. Und dafür, dass das Buch ab 12 Jahren empfohlen ist, sind mir irgendwie zu viele Fachbegriffe drin, aber ich denke das Buch wandert auf meine Wunschliste. Endlich mal wieder was anderes - ich lese zurzeit zwar fast nur Dystopien, aber das ist doch mal eine andere Dystopie. Und der Schreibstil ist eine Herausforderung, was nicht heißen soll dass er schlecht ist, aber im Gegensatz zu den vielen, flüssig zu lesenden jugendlichen Schreibstilen ist mir das sogar eine willkommene Abwechslung.


Warum werden meine Posts eigentlich immer so lang..? 
Falls jemand von euch eins von den 3 genannten Büchern vielleicht schon gelesen hat, würde ich mich über ein kleines Feedback freuen :) Vor allem bei Carpe Somnium. Das könnte ein richtig gutes Buch sein. 

4 Kommentare

  1. hey!
    ich muss jetzt unbedingt was los werden
    also:
    Du hast ja so recht mit House of Night! Ich hab die Reihe auch gelesen, aber schon nach dem dritten Teil aufgehört. Ich war echt so enttäuscht, ich meine der 1. Band war so gut und dann war es immer das selbe, jedes buch einen euen Typen ud irgendwan hat mich zoey echt genervt!!!!!
    Boa ich könnt immer noch ausrsten aber egal..

    Puh das wäre geschafft :)
    lg Patty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist mein Post schließlich da :D Ich freu mich, wenn andere auch so denken wie ich.
      Ich kann über Zoey einfach nur noch die Augen verdrehen.. Und einzig dafür, dass ich Stevie Rae und Stark mag, kauf ich mir doch nicht so ein Buch. Iih. Aber dass das den Autoren nicht selbst auffällt, dass die Bücher sich immer um das gleich Thema drehen und trotzdem immer schlechter werden.. -.-

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Bei House of Night hast du echt Recht. Ich habe die ersten drei Teile zu Hause stehen und fand sie auch echt gut, aber bereits beim vierten Teil hatte ich keine Lust mehr. Ich würde zwar gerne nochmal weiterlesen, aber ich habe andere Ausgaben und von daher kann (!!!) ich mir im Buchladen nicht einfach die normale Ausgabe kaufen, dass passt dann nicht...
    Aber inzwischen finde ich es mit den vielen Teilen auch echt übertrieben.

    Night School habe ich bei der Leserunde auf Lovelybooks gewonnen. Ich freue mich eigentlich schon auf das Buch, aber wenn es genauso viele Teile hat, weiß ich nicht, ob ich die alle lesen möchte.

    Nach dem Sommer?! Ich mag die Reihe überhaupt nicht. Den Klappentext finde ich schon langweilig und als ich die ersten Seiten von dem Buch gelesen habe...Nein! Das Buch ist echt nix für mich :DD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pff, alle 8 Teile glotzen mich jeden Morgen aus dem Bücherregal an. Was meinst du, wie mich das immer aufregt :D Und noch dazu sind das eben keine Mängelexemplare und dann noch in Buchform, also habe ich dafür sage und schreibe 140€ ausgegeben. Ich könnte mich schlagen dafür.
      Von Night School hab ich jetzt einfach mal auf gut Glück geraten, aber ich kann mich ja auch irren :D Sag auf jeden Fall Bescheid wenn du es rezensierst, aber wie ich dich kenne kommt die Rezi sowieso ruck zuck. Du scheinst Bücher echt zu verschlingen, ich beneide dich dafür :D
      Jap, Nach dem Sommer wollte ich eben unbedingt mal ausprobieren weil es ja von allen in den höchsten Tönen gelobt wird. Und jetzt stürmt der 3. Teil auch noch die Buchhandlungen, früher oder später wäre ich da sowieso nicht mehr dran vorbeigekommen. Bei Seite 300 hab ich jetzt schon fast das Gesamtbild von dem Buch, und ich werde meinen Gedanken wie immer in der Rezension freien Lauf lassen. Aber eins kann ich sagen, SO toll wie alle immer sagen ist es nun wirklich nicht^^

      Alles Liebe :)

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum