#3 Ein Buch, das zu meinen Lieblingsbüchern gehört.

3. September 2012 | 4 Kommentare


Serbien im Jahr 1731. Für eine Handvoll Gold wird Jasna von ihrem Vater an einen reichen Gutsherrn verkauft. Der Fremde nimmt das Mädchen mit auf seinen Hof weit im Osten. Dort muss Jasna seinen Sohn Danilo heiraten. Schon bald findet die junge Braut heraus, dass ein schrecklicher Fluch auf der Familie lastet. Als im Dorf ein rätselhaftes Sterben beginnt, ist schnell von einem Vampir die Rede. Jasna versucht, den grausigen Ereignissen auf den Grund zu gehen.

Ich verweise natürlich auf die Seite 'Favourites (:' !
Da ich nur eines nehmen kann, und ich es persönlich sehr mag wenn man unbekanntere Bücher vorstellt, nehme ich Totenbraut von Nina Blazon. Ich hoffe ihr seid mir nicht böse wenn ich den bereits geschriebenen Text einfach hier reinkopiere :)
Erstens mal gefallen mir die Bücher von Nina Blazon fast immer sehr gut. Totenbraut war bis jetzt wohl das beste :) Obwohl ich auch nicht so positive Kritiken gelesen habe. Ich liebe ja Bücher, die in der Vergangenheit spielen. Und dann auch noch in Serbien, nicht wie sonst sehr oft in den USA. Herrlich! Besonders weil die Autorin auch Elemente der serbischen Sprache einfließen lässt. Noch dazu ist das Cover wunderschön, obwohl mir die rote Version besser gefällt, aber ich habe jetzt einfach das Cover genommen, das ich in meinem Regal stehen habe. Hach ja, ich liebe die Geschichte einfach.

4 Kommentare

  1. Hey,
    das Buch klingt an sich wirklich ziemlich interessant, nur mache ich meistens einen großen Bogen um Bücher, in denen das Wort Vampir vorkommt :D Aber stimmt, es scheint auf jeden Fall noch ein wenig unbekannter zu sein.
    Bei deiner Umfrage habe ich übrigens für "Das Spiegellabyrinth" gestimmt :D Ich werde zwar vermutlich die einzige sein, aber dieses Buch ist toll und gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Leider ist es in Deutschland viel zu unbekannt und die beiden Folgebände gibt es nur auf Englisch.
    Auf meinem Blog habe ich auch vor einiger Zeit eine relativ ausführliche Rezension, bzw. Empfehlung für die Bücher geschrieben :) Ich kann sie nur empfehlen!!!
    Grüße, KQ

    P.S.: "Die Bestimmung" kann ich natürlich auch empfehlen, das ist auch ein sehr gutes Buch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht unbedingt das typische Vampirbuch. Ich habs eher im Gegenteil in Erinnerung, der Vampir wird.erst ziemlich spät erwähnt und ist auch wirklich nicht nach Klischees gestaltet. Ich fand ihn richtig liebenswürdig :))
      Ja, ich weiß^^ Falls ich deinen Empfehlungspost nicht kommentiert habe tuts mir leid, aber ich habe ihn auf jeden Fall zur Kenntnis genommen. War auch echt dankbar dafür und bin's noch immer :) Klingt wirklich nach einem Geheimtipp. Ich denke ich werde es sowieso bestellen, weil Buchläden nie das haben was ich grade will, von daher dürfte das kein Problem sein. Das mit den fehlenden Fortsetzungsteilen finde ich megaschade aber vielleicht sollte ich mich mal ans Englische wagen ... Die englischen Cover liebe ich übrigens :)
      Die Bestimmung war mir eh schon von Anfang an klar dass es ganz vorne liegen würde^^ Fast jeder schwärmt davon und ich werde es mir auch auf jeden Fall zulegen. Nur wann, ist die Frage.

      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Kann es sein das es von dem Buch eine Verfilmung gibt?
    Oder ich hab mir das Buch in der Bücherei ausgeliehen, und habe es vergessen :D
    Bei mir vermischen sich bei mir nach einer Zeit die Gedanken, und obwohl ich zB ein Buch gelesen habe denke ich später es wäre ein Film gewesen, weil ich alles klar vor mir habe in Gedanken...
    Aber ich bin mir irgendwie sicher das es ein Film war den ich nicht zu Ende geguckt habe, der hat auch in Serbien gespielt, und war genauso wie der Klappentext und ich kann mich auch an mehr erinnern.

    Man ich laber dich hier zu, sorry, aber das beschäftigt mich jetzt.. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht dass ich wüsste. Das Buch ist aber auch 'erst' eineinhalb Jahre alt^^ So ist das bei mir auch immer.. Manchmal lese ich ein Buch, und nach ein paar Monaten kann ich mich nicht mal mehr an das Ende erinnern. Sowas deprimiert.
      Ich konnte früher auch nie unterscheiden ob ich jetzt einen Film gesehen habe oder nicht. Manchmal geht mein Kopfkino mit mir durch xD
      Würdest du mir erzählen um was es in dem Film ging? Oder was auch immer 'mehr erinnern' heißen mag :) Würde mich auch total interessieren. Kannst du dich noch den Titel erinnern?

      Mach dir keinen Kopf, ich mag es, zugelabert zu werden :D
      Alles Liebe!

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum