#5 Ein Buch, das ich kein zweites Mal lesen würde.

5. September 2012 | 4 Kommentare



Als die Fee Nuriya den Blick eines Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass ihr Leben aus den Fugen geraten wird. Kieran ist ein Vampir und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Doch die widerspenstige Feentochter berührt sein Herz. Als sie in Lebensgefahr gerät, verstößt Kieran selbst gegen die Regeln des Venuspakts, der den Frieden zwischen Feen und Vampiren seit vielen Jahrhunderten aufrechterhält ...

Dieses Buch habe ich mir kaufen, weil ich wieder etwas in Richtung Fantasy und Vampire lesen wollte. Und obwohl es noch gar nicht so lange her ist, seit ich das Buch gelesen habe, ist fast nichts bei mir hängengeblieben. Dass das Buch so unbekannt ist hat eindeutig einen Grund. Die ganze Geschichte habe ich irgendwie unbeteiligt verfolgt. Der Klappentext hört sich zwar ganz gut an aber die Umsetzung lässt echt zu wünschen übrig und der Schreibstil hat mir auch nicht unbedingt gefallen.

4 Kommentare

  1. Das Buch klingt tatsächlich nicht schlecht, jedoch würde ich selbst wahrscheinlich nicht kaufen, weil mir die Vampire immer noch auf den Geist gehen... ich kann sie vereinzelt vertragen, aber bis ich selbst ein ganzen Vampirbuch lesen könnte, dauert es warscheinlich...
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, ein Vampirtrauma^^ An sich finde ich Vampire eigentlich ja nicht soo schlecht, aber das Thema ist einfach schon so abgedroschen und ich denke JEDER hat schon mal einen Vampirroman gelesen.. Aber Der Venuspakt hab ich schon vor längerer Zeit gelesen, von daher hat mich das nicht so gestört ;)
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Klingt echt interessant....hast du auch schon gemerkt: fast alle Feenbücher haben beim Cover ein Auge...siehe : Plötzlich Fee oder Sternseherin

    Übrigens, echt schöner Blog...ich selber bin noch voll am Anfang...

    lg, gina ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fällt schon auf. Aber generell nicht nur bei Feenbüchern, sondern überhaupt scheint das ominöse Auge ein recht beliebtes Cover zu sein :D Spontan fällt mir jetzt natürlich ein Plötzlich Fee, Faunblut, Erebos, Die Tribute von Panem und Seelen ein ... ein bisschen seltsam eigentlich.
      Oh, wie schön! Da werde ich später dann gleich vorbeischauen :)

      Alles Liebe!

      Löschen

Ich schätze es sehr, dass du dir die Zeit nimmst und die Mühe machst, mir deine Meinung oder dein Feedback zu hinterlassen! Ist der Beitrag schon etwas älter, wird dein Kommentar nicht gleich sichtbar sein, sondern muss zuerst von mir freigegeben werden.

© 2012 - 2016 Pusteblume? · Powered by Blogger · Datenschutz · Impressum